Kaserne Basel: Eröffnung der Kabar

Carolin Buchheim

Heute Abend eröffnet in der Kaserne Basel die Kabar, die neue Bar in den Stallungen des ehemaligen Restaurants. Die neuen Pächter setzen auf eine kleine Speisekarte mit frischen, regionalen Produkten und Snackangebot. Zur Feier des Tages wird es nicht nur Kostproben der neuen Küche sondern auch den einzigen Solo-Gig der Exil-Freiburger von Tele in der Regio sowie DJing und Videoprojektionen geben.

Die Kabar tritt an Stelle des Restaurants in den Vorderräumen der Kaserne. Der Raum wird durch eine große Bar dominiert, deren Entstehung man auf der Website der Kaserne in einer täglichen Bildergalerieverfolgen konnte.


Dem Baustellenbild von Mittwoch nach zu urteilen, haben die neuen Pächter Jeanny Messerli und  Dominik Bissegger sicher in den letzten Nächten wenig Schlaf bekommen und sind sicher auch jetzt in diesem Moment noch eifrig bei der Arbeit.
Die Bar wird mit Musik der DJs Vera, Eli Verveine und Chris Air beschallt, während Herr Ernst für Videoprojektionen sorgt.

Zuvor geben Tele die Gelegenheit, ihr neues Album 'Wir brauchen nichts' live zu erleben. Die Ex-Freiburger umfahren auf der Tour zum Album Freiburg leider großzügig: Außer dem Gig heute Abend in der Kaserne tritt die Band am Sonntagabend noch im Karlsruher Jubez auf, nicht aber in der alten Heimat.



Mehr dazu:

Tele: Website & MySpace
Kabar Opening Party: Website

Was:
Kabar Opening Party mit Konzert von Tele und DJs Vera, Eli Verveine und Chris Air
Wann: Freitag, 16. März 2007, 20 Uhr (Tele-Gig: 22 Uhr)
Wo: Kaserne, Basel