Kartons in der KaJo angezündet

fudder-Redaktion

Polizei und Feuerwehr mussten am Mittwochmorgen um 2.40 Uhr in die Kaiser-Joseph-Straße ausrücken. In der Fußgängerzone waren in der Nähe des Bertoldsbrunnen mehrere Müllkartonagen in Brand gesetzt worden. Die Polizei nahm zwei Verdächtige fest.

Die Feuerwehr musste den Brand löschen. Kurz darauf nahmen Ermittler der Bundespolizei im Bereich des Siegesdenkmals zwei Tatverdächtige, 21 und 23 Jahre alt, fest.


Durch das Feuer wurden drei Straßenlaternen der Stadt Freiburg sowie drei Stromkästen beschädigt. Die Höhe des entstandenen Schaden steht noch nicht fest.

Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Freiburg-Nord, Telefon 0761.882 4221.

Mehr dazu: