Kandidaten-Fragebogen: Lothar Schuchmann, Die Linke (Freiburg II)

fudder-Redaktion

Seit Wochen lächeln sie uns freundlich von Plakaten an, die Kandidatinnen und Kandidaten der Landtagswahl für die Wahlkreise Freiburg I und II. Am kommenden Sonntag, 27. März, haben wir die Wahl. Doch wofür stehen die Kandidatinnen und Kandidaten eigentlich? Wir haben Sie einen Fragebogen ausfüllen lassen. Siebter Kandidat im Wahlkreis Freiburg II in unserer Reihe: Prof. Dr. Lothar Schuchmann, Die Linke.



Name:
Prof. Dr. Lothar Schuchmann
Partei: Die Linke
Geboren am 09.03.1940 in Freiburg i.Br.

Wohnort: Freiburg/Wiehre
Familienstand: verheiratet
Beruf: pensionierter Univ. Prof., Facharzt  für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderrheumatologe

Was ist derzeit Ihr wichtigstes politisches Anliegen?
Ein Erfolg bei der Landtagswahl am 27.03.2011: Den Einzug der LINKEN in den baden-württembergischen Landtag.

Warum sind Sie ausgerechnet Ihrer Partei beigetreten?
DIE LINKE wendet sich als einzige Partei mit klaren politischen Positionen gegen die im Rahmen der Agenda 2010/Hartz IV anhaltend wachsende soziale Ungleichheit mit Verarmung großer Teile der Bevölkerung einschließlich deren Kinder. Seit Sommer 2004 gehöre ich der WASG/DIE LINKE an. DIE LINKE ist unabhängig von korrumpierenden Parteispenden großer Banken und Unternehmen, kämpft gegen die Privatisierung von Bereichen der Daseinsvorsorge und tritt für Bürgerbegehren und Bürgerentscheide auf allen politischen Ebenen ein. DIE LINKE verurteilt die Beteiligung an Kriegen wie dem Afghanistan-Krieg.

Wenn von Ihrer Partei niemand antreten würde - welchen Mitkonkurrenten würden Sie wählen - und warum?
Walter Krögner (SPD), der eine ganze Reihe politischer Positionen mit mir teilt.

Wo haben Sie zuletzt demonstriert?
Im Rahmen der gestrigen Anti-AKW -Demo (21.03.2011) auf dem Augustinerplatz  Bertoldsbrunnen-Gerberau-Augustinerplatz.

Was war Ihr bisher größter politischer Fehler?
Mein mangelhaftes Engagement gegen die Berufsverbote in den 70er Jahren.

Zu welchem Thema haben Sie zuletzt Ihre Meinung geändert?
Meine anfängliche Skepsis und Zögerlichkeit bei der Fusion WASG und PDS zur LINKEN  habe ich überwunden.

Wer ist Ihr politisches Vorbild?
Willy Brandt, Olof Palme.

Was ist die größte Stärke des Ländle?
Der Erfindergeist der Menschen, die hier leben.

Bitte vervollständigen Sie: Wir in Baden-Württemberg können alles außer Hochdeutsch und.....
schnell schwätze.

Woher beziehen Sie Ihren Strom?
Von der badenova.

Was ist die Startseite in Ihrem Browser? Und welchen Browser benutzen Sie?
Mozilla Firefox, Startseite ganz klassisch: google.de

Was ist Ihr Lieblingsbuch?
Erich Fromm: Über den Ungehorsam und andere Essays.

Welche Medien konsumieren Sie?
Ich benütze die Medien eher als sie zu "konsumieren": TV, Radio, Zeitungen, Internet

Welches Konzert haben Sie zuletzt besucht?
Beim letzten ZMF: "Carmina Burana"

Mehr dazu:

[Redaktioneller Hinweis: Die Veröffentlichung der Fragebögen erfolgt nach Wahlkreisen sortiert und in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen der Kandidatinnen und Kandidaten. Die Fragebögen der Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreis Freiburg I erscheinen am 22. und 23. März, die der Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreis Freiburg II am 24. und 25. März.]