Kandidaten-Fragebogen: Karl Hug, ödp (Freiburg I)

fudder-Redaktion

Seit Wochen lächeln sie uns freundlich von Plakaten an, die Kandidatinnen und Kandidaten der Landtagswahl für die Wahlkreise Freiburg I und II. Am kommenden Sonntag, 27. März, haben wir die Wahl. Doch wofür stehen die Kandidatinnen und Kandidaten eigentlich? Wir haben Sie einen Fragebogen ausfüllen lassen. Dritter Kandidat im Wahlkreis Freiburg I in unserer Reihe: Karl Hug, ödp.

Name: Karl Hug
Partei: ödp
geboren am 7. Januar  1959 in Waldshut

Wohnort/Stadtteil: 79777 Ühlingen-Birkendorf OT Hürrlingen
Familienstand: ledig
Beruf: Konstrukteur

Was ist derzeit ihr wichtigstes politisches Anliegen?
Ausstieg aus der Atomenergie und deren Ersatz.

Warum sind sie ausgerechnet ihrer Partei beigetreten?
Aufgrund der Werteorientierung - weil ich durch mein Leben kein unnötiges Leid über die Mitmenschen und nachfolgende Generationen bringen will - aus Achtung vor dem Leben und Gott, dem Schöpfer aller Dinge.

Wenn von ihrer Partei niemand antreten würde - welchen Mitkonkurrenten aus ihrem Wahlkreis würden sie wählen - und warum?
Den Vertreter der GRÜNEN, weil sie vorgenannten Zielen am nächsten kommen.

Wofür haben Sie zuletzt demonstriert?
Für eine atomkraftfreie Zeit.

Was war ihr bisher größter politischer Fehler?
Als junger Erwachsener die CDU gewählt zu haben, weil sie sich christlich nennen.

Zu welchem Thema haben Sie zuletzt Ihre Meinung geändert?
Zu Demokratie und Gutmenschsein: Allgemein musste ich mich zur bitteren Erkenntnis durchringen, dass die meisten meiner Mitmenschen nicht mit Worten den egoistischen Weg verlassen - sondern erst, wenn sie Leid verspüren - es fehlt an Glauben und Selbsterkenntnis- Habenwollen über das eigene Tun.

Wer ist Ihr politisches Vorbild?
Weiß nicht!

Was ist die größte Stärke des Ländle?

Die Kompetenz und Tatkraft der Menschen.

Bitte vervollständigen Sie: "Wir in Baden-Württemberg können alles außer hochdeutsch und.... ?"
"Wir in Baden-Württemberg können alles außer ausruhen."

Woher beziehen Sie Ihren Strom?
GREENPEACE Genossenschaft

Was ist die Startseite in ihrem Browser? (Und welchen Browser benutzen Sie?)
Google Deutschland von Mozilla Firefox.

Was ist Ihr Lieblingsbuch?
"Liebe ist möglich" von Franz Alt.

Welche Medien konsumieren Sie?
Tageszeitung "Alb-Bote", Greenpeace-Magazin, BUND-Magazin, Gralswelt,   Publik Forum, Öko-Test, Natur & Heilen, Fernsehen, Internet.

Welches Konzert haben Sie zuletzt besucht?
Kirchenchor Riedern am Wald.

[Bild: ÖDP Landesverband, BW, lag leider nicht größer vor]

Mehr dazu:

[Redaktioneller Hinweis: Die Veröffentlichung der Fragebögen erfolgt nach Wahlkreisen sortiert und in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen der Kandidatinnen und Kandidaten. Die Fragebögen der Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreis Freiburg I erscheinen am 22. und 23. März, die der Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreis Freiburg II am 24. und 25. März.]