Kampagne: Soziale Netzwerke gegen Nazis

Christoph Müller-Stoffels

Die Amadeo-Antonio-Stiftung und die ZEIT starten heute eine Kampagne gegen Neonazis in Sozialen Netzwerken. Ziel ist es, über rechtsextreme Aktivitäten aufzuklären und ein Zeichen für Demokratie und Toleranz im Internet zu setzen. 20 deutsche und internationale Netzwerke beteiligen sich und beziehen Stellung gegen Rechts.



„Kicker online will durch das Engagement gegen Nazis verhindern, dass rechtsextreme User die Community-Plattform zu Propagandazwecken nutzen und rechtsextreme Inhalte verbreiten“, schreibt der Kicker in einer auf soziale-netzwerke-gegen-nazis.de veröffentlichen Stellungnahme. Der Kicker, Deutschlands größtes Fußballfachblatt, ist eine von 20 Websites, die sich an einer Kampagne der Amadeo-Antonio-Stiftung beteiligen. Zu den weiteren Teilnehmern gehört neben Branchengrößen wie YouTube, MySpace, die VZs oder Wer kennt wen auch kleinere Netzwerke und Sites wie knuddels.de, Kwick! Community oder fudder.


Es geht um Aufklärung der eigenen User und darum, gegen die Unterwanderungsversuche aus dem rechten Spektrum Stellung zu beziehen. „Das ist ein erster Schritt, um gemeinsam zu überlegen, welche kreativen Möglichkeiten das Web 2.0 noch bieten kann, um Rassismus, Antisemitismus, Homophobie oder Sexismus entgegen zu treten“, sagt Simone Rafael, Redakteurin von netz-gegen-nazis.de, einer Plattform der Amadeo-Antonio-Stiftung.>

Die Stiftung selbst wurde 1998 gegründet und bekam ihren Namen von Amadeo Antonio Kiowa, der als angolanischer Vertragsarbeiter in Eberswalde wohnte und im November 1990 von etwa 50 rechtsextremen Jugendlichen zu Tode geprügelt wurde. Ihr Ziel sieht sie darin, die demokratische Zivilgesellschaft zu stärken, wozu auch die Kampagne „Soziale Netzwerke gegen Nazis“ beitragen soll.

Mit einer Pressekonferenz am heutigen Montag, den 11.Oktober, um 11 Uhr im Berliner SAP-Gebäude soll die Kampagne gestartet werden.

Die beteiligten Netzwerke sind (alphabetisch): Bendecho.com, Clipfish.de, Ednetz.de, Fudder.de, Jappy.de, Kicker.de, knuddels.de, KWICK.de, MeineLeute.de,Spion-Netzwerk, MySpace.com, MyVideo.de, Schueler.cc, Spin.de, Stayfriends.de, Studentum.de, VZ-Netzwerke (SchülerVZ, StudiVZ, MeinVZ), Webcity.de, wer-kennt-wen.de, Youtube.

Mehr dazu: