K.I.Z. heißen jetzt "Die Schwarzwälder Kirschtorten" und wissen nicht mal, wie der Schwarzwald wirklich aussieht

Laura Wolfert

K.I.Z. haben sich in "Die Schwarzwälder Kirschtorten" umbenannt und machen jetzt Schlager statt Rap. Doch die Landschaft in ihrem neuen Musikvideo "Glück gehabt" erinnert nicht an unseren Schwarzwald.

K.I.Z.: Das K steht für Kirschtorte – Schwarzwälder Kirschtorte. So nennt sich seit wenigen Tagen die – ehemalige – Deutsche Rap-Crew, die sich dazu entschlossen hat, Schlager zu machen. In ihrem neusten Musikvideo zu "Glück gehabt" erinnern die Berliner sogar ein bisschen an den Wendler: bunte Lack-Anzüge, gegelte Haare, falsches Grinsen.


K.I.Z. aka Die Schwarzwälder Kirschtorten tragen jetzt Schlips statt Schrauben im Hirn. Sie trinken womöglich Quellwasser aus den Bergen statt aus der "Pissrinne im Berghain". Sie rappen nicht mehr, sie trillern, pfeifen und schnipsen. Ihre ehemals düsteren Töne werden von Schlagergedudel ersetzt – nur ihre Texte bleiben obszön.

Was ist mit K.I.Z. passiert?

So handelt ihr neuer Song "Glück gehabt" nicht von Schmusestunden, Sonne oder Schorli-Wiss-Sür, sondern von einem Ausbruch aus dem Kartell und Drogen. Doch trotz K.I.Z.-typischen Texten: "Glück gehabt" wird nicht mal am Rosenmontags-Umzug gespielt. Was ist mit K.I.Z. passiert? Wahrscheinlich haben sie genau das mit "Hurra diese Welt geht unter" gemeint.

Doch warum das Genre-Wechsel? Warum der neue Name? Die Berliner haben sich bei ihrem vergangenen Konzertbesuch in Freiburg einfach vom Schwarzwald inspirieren lassen – behaupten wir zumindest. Es ist aber gut möglich, dass K.I.Z. wenig von unserer schönen Umgebung mitbekommen hat. Denn die Berge in ihrem Video: das ist nicht unser Schwarzwald.

Die Kulisse in ihrem Musikvideo – eine riesige große Wiese, schneebedeckte Berge und eine Kapelle – erinnert viel mehr an die Landschaft aus dem Viral-Hit "Thüringer Klöße" von Fritz.

Fritz – Thüringer Klöße



Mit unserem Schwarzwald hat das aber nichts tun. Vielleicht waren K.I.Z. ganz woanders, als sie dachten, sie wären bei uns in Freiburg, im Schwarzwald. Mit Sicherheit hätten sie sich dann auch anders benannt: "Die Stefans Käsekuchen" - oder so ähnlich.

Die Schwarzwälder Kirschtorten – Glück gehabt



Mehr zum Thema: