Jungs stoßen Mädchen von Rad

David Weigend

Heute Mittag gegen 13.15 Uhr fuhr ein 12-jähriges Mädchen mit dem Rad auf der Talstraße Richtung Johanneskirche. An der Kreuzung zur Günterstalstraße hielt sie an der roten Ampel.

Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr sie los und überholte eine fünfköpfige Gruppe von Jungs im Alter zwischen fünf und zehn Jahren. Die Burschen waren ebenfalls mit Rädern unterwegs.


Einer der Jungs hob während der Fahrt sein Vorderrad auf den Gepäckträger des Mädchens, so dass sie aus dem Gleichgewicht kam und in die Straßenbahngleise geriet. Ein anderer aus der Gruppe fuhr dann an ihr vorbei und schlug ihr auf den Oberschenkel, wodurch sie umkippte und auf die Straße stürzte. Die 12-Jährige wurde am Ellenbogen und am Knie verletzt. Das Fahrrad wurde beschädigt. Beim Vorbeifahren zeigte ihr einer der Jungs den Stinkefinger.

Das Mädchen beschreibt die fünf Jungs so: zwischen 5 und 10 Jahren alt, maximal 160 Zentimeter groß, dunkle Hautfarbe.

Ein etwa 30-jähriger Fahrradfahrer kam der Gestürzten zu Hilfe. Er wird gebeten, sich als Zeuge zu melden. Auch dürften mehrere Autofahrer den Vorfall beobachtet haben.

Hinweise bitte an den Polizeiposten Freiburg-Haslach, Tel. 0761 / 120560 oder an das anonyme Telefon 0761 / 41262.