Junge Kunst im Kulturzentrum "Z"

Anne

Vom 27. bis 29. Oktober findet an diesem Wochenende die Austellung "Z.art!" im Kulturzentrum Z statt. Zu sehen sind Malerei, Grafik, Photographie und Installationen. Organisiert haben die Ausstellung Sophia Peters, Barbara Ruder und Sebastian Pfitzenmaier.

Die Idee entstand schon vor einem Jahr. Sophie, 22, studiert Kunstgeschichte und ist schon länger im Kulturzentrum tätig. Sie sagt: "Ich fand aufgrund meines Aussehens keinen Praktikumsplatz. Barabara hat mich gefragt warum ich denn nichts Eigenes mache. Als Räumlichkeit bot sich das Kulturzentrum gut an." Im Mai 2006 begann die Planung. Durch Plakate in der Innenstadt, Mundpropaganda und private Bekanntschaften fanden sich zirka zehn Künstler zusammen. Geschaffen wurde eine Plattform für junge Menschen, die ihre Kunstausbildung planen.


Gestern um 15.00 Uhr begann der Aufbau. Die Bilder wurden bis 0.30 Uhr an den Wänden und an der Decke des Austellungsraums im Keller befestigt. Neben Schülern der Gertrud-Luckner Gewerbeschule, einer Elftklässerin des Ursula-Gymnasiums und Juliane Foos von der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe findet man jedoch auch die Werke von zwei Freiburger Künstlern, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere stehen. An allen drei Tagen kann man, von 14.00 bis 19.00 Uhr kostenlos die Kunst der jungen Menschen aus Baden-Württemberg anschauen. Am Freitag, neben einem Konzert von Devon Avenue und Samsara, zum Preis von 2€ und am Samstag zusätzlich zu einer Indie-Party mit dem Eintritt von 1,50€, ist die Ausstellung jeweils von 21.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Einzige Bedingung wird sein, den Nebenraum in dem die Werke ausgestellt sind, ohne Getränke zu betreten. Bei Kaufinteresse vermitteln die Veranstalter gerne weiter.