Junge fährt mit Roller vor Straßenbahn

fudder-Redaktion

An der Haltestelle Technisches Rathaus ist heute morgen kurz vor 10 Uhr ein achtjähriger Junge verletzt worden, als er in der Haltestelle unachtsam mit seinem Tretroller die Gleise überqueren wollte.

Eine einfahrende Straßenbahn hielt sofort an. Der Fahrer hatte den Jungen bemerkt und heftig gebremst. Das Kind stürzte dennoch und wurde an einem Bein verletzt.

Nach momentanen Kenntnissen der Polizei war der Achtjährige mit seiner etwas älteren Schwester auf Rollern unterwegs. Das Mädchen sah die einfahrende Bahn und hielt an, der Junge fuhr ohne anzuhalten weiter. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Verkehrspolizei, Telefon 0761.882 4371, bittet Passanten um Hinweise, um den Unfall-Ablauf endgültig klären zu können.

Mehr dazu: