Jugendlicher disst Polizei auf T-Shirt

Markus Hofmann

Kuriose Meldung aus Neuenburg: Ein Jugendlicher erschien bei der Polizei mit einem T-Shirt und einem Motorroller, auf dem Beleidigungen zu lesen waren. Die Polizisten bezogen diese Unflätigkeiten auf sich - und beschlagnahmten das Kleidungsstück und den Roller.

Den Bogen überspannt hat - so die Mitteilung der Polizei wörtlich - ein 15 Jahre alter Jugendlicher aus Müllheim. Er war zu einer Vernehmung nach Neuenburg vorgeladen worden. Das Problem: Sein T-Shirt sowie die Frontverkleidung und die Flanken seines Motorrollers, den er direkt vor dem Dienstgebäude parkte, hatte er mit unanständigen und beleidigenden Äußerungen bedruckt.


Nach Auffassung der Polizisten richteten sich die wüsten Beleidigungen gegen Neuenburger Polizeibeamte und die Justiz. Auf Nachfrage von fudder teilte ein Sprecher der Müllheimer Polizei mit, die Beleidigung (die auf Französisch formuliert gewesen sei) habe unter anderem aus dem berüchtigten F-Wort bestanden.

Um der fortdauernden Beleidigung Einhalt zu gebieten, wurden das T-Shirt und der Motorroller beschlagnahmt. Ob der 15-Jährige daraufhin mit nacktem Oberkörper den Heimweg antreten musste, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

Im zweiten Blick auf den Motorroller stellten die Beamten fest, dass die Hinterradbremse völlig wirkungslos war und die hintere Beleuchtungseinrichtung fehlte. Duch die Beleidigung und die Fahrzeugmängel hat sich der Jugendlichen nun eine Anzeige eingehandelt.