Jugendliche überfallen 68-Jährigen in Zähringen

David Weigend

"Na, du alter Sack, hast du Geld für uns?" Mit diesen Worten sprachen vier oder fünf Jugendliche, die auf einer Parkbank saßen, einen älteren Mann am Sonntagabend gegen 23 Uhr auf der Zähringerstraße an, als der Mann an den Jungs vorbeiging.

Als der Mann ihnen die passende Antwort gab, griffen sie ihn an und stießen ihn gegen ein Trafohäuschen. Zwei Männer aus einer nahegelegenen Pizzeria beobachteten dies, halfen dem Gestürzten und verfolgten anschließend die Burschen.


Diese rannten über die Zähringerstraße in die Alban-Stolz-Straße und entkamen. Der Mann, in der Meinung, er sei unverletzt, ging nach Hause. Anderntags stellte ein Arzt fest, dass er sich mehrere Rippen gebrochen hatte. Heute erstattete der 68-Jährige Anzeige.

Der Überfallene beschrieb einen der Täter wiefolgt: Dieser sei 16 bis 17 Jahre alt, habe dunkle, kurze Haare und sei vermutlich Südländer. Er habe ein "Spitzmausgesicht". Die anderen drei oder vier sind etwa im gleichen Alter, können aber nicht näher beschrieben werden.

Der Polizeiposten Freiburg-Zähringen, Telefon 0761/120710, bittet um Hinweise.