Jugendliche überfallen 29-Jährige mit Messer und Schreckschusspistole

fudder-Redaktion

Sonntagnacht gegen 3.30 Uhr überfielen zwei Jugendliche in der Waldkircher Straße eine 29-jährige Freiburgerin. Zuerst bedrohten sie die Frau mit einem Springmesser, dann mit einer Schreckschusspistole. Was sie wollten: ihr Geld.

Die Frau ging gerade nach Hause, als die zwei junge Männer sie kurz verfolgten, überholten und bedrohten. Sie gab sie den beiden ihr Portemonnaie heraus, in dem sich allerdings nur wenig Geld befand. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Rennweg.


Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnten im Bereich der dortigen Straßenbahnhaltestelle zwei jugendliche Täter festgenommen werden, auf die die Täterbeschreibung zutraf. Die beiden waren leicht alkoholisiert; bei der Durchsuchung fand die Polizei bei ihnen sowohl eine Schreckschusswaffe als auch ein Messer.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen.