"Jugend forscht"-Messe geht dem Ende zu

Lorenz Bockisch

Massen drängten sich durch die eng aneinander liegenden Stände. Trotz der deutlich weniger Projekte im Vergleich zum Vorjahr kamen deutlich mehr junge und alte Besucher zum Publikumstag des Regionalwettbewerbs Jugend forscht.

Sehr schnell vorbei ging die Ausstellung in diesem Jahr. Inzwischen sind die dutzenden Schulklassen und die vielen Erwachsenen, die sich für die Forscher und die Forschungen interessierten, wieder raus aus dem Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen. Die jungen Aussteller bauen so langsam ihre Stände ab, denn gleich fährt der Bus zum mit Spannung erwarteten Finale der Veranstaltung.


In den Räumen der Ausrichterfirma Sick in Waldkirch findet ab 15 Uhr die Abschlussfeier mit der Prämierung der Projekte statt. Einige harausragende Forscher werden Ende März zum Landeswettbewerb nach Stuttgart fahren dürfen. Aber es gibt auch sehr viele Sonderpreise von den Unterstützerfirmen, so dass wohl fast keiner leer ausgehen wird.

Und natürlich wird sehr zeitnah auch hier im Forscher-Blog zu erfahren sein, wer denn die glücklichen Hauptgewinner sind.

Mehr dazu: