Jugend forscht: Das sind die Gewinner aus Südbaden

Konstantin Görlich

Die Jury hat entschieden: In den sieben Fachgebieten und je zwei Altersgruppen stehen die Sieger des Regionalwettbewerbs Südbaden fest. Es gibt also 14 Regionalsieger in den Kategorien "Jugend forscht" und "Schüler Experimentieren". Hier sind sie:

Die Schülerinnen und Schüler vom Hans-Thoma-Gymnasium in Lörrach haben sich in diesem Jahr als besonders eifrige Forscher erwiesen: Sie konnten gleich 14 Preise einheimsen. Im Bereich Arbeitswelt / Jugend forscht gehen alle drei Preise an die Gewerblichen Schulen Waldshut-Tiengen. Hier sind alle Siegerinnen und Sieger aus ganz Südbaden im Überblick:



(Regionalsieger Arbeitswelt / Jugend forscht: Björn Winkler, Lukas Dannenberger)

Arbeitswelt (Jugend forscht)

  • Platz: Entwicklung eines halbautomatischen Ausdruckautomaten für Schaumstoffe
    Björn Winkler, Lukas Dannenberger – Gewerbliche Schulen Waldshut-Tiengen
  • Platz: Eigenkonstruktion eines elektrischen Dosenöffners
    Tobias Preiser, Philipp Hofmeier – Gewerbliche Schulen Waldshut-Tiengen

Arbeitswelt (Schüler experimentieren)

  • Platz: Universalwerkzeug
    Pius Lipp – Hansjakob-Realschule, Freiburg
  • Platz: Tür auf, Fahrrad rein, Tür zu, Fahrrad weg - vollautomatische Fahrradgarage
    Jonte Weixler Kolleg St. Sebastian, Stegen
  • Platz: Der ultimative Pfannenreiniger
    Lukas Reinle, Finn Groß – Markgräfler Gymnasium, Müllheim


(2. Platz Arbeitswelt / Jugend forscht: der automatische Kettenreiniger von Marc Preiser und Jonas Bayer)

Biologie (Jugend forscht)

  • Platz: DNAzyme 2.0 - Katalyse chemischer Reaktionen im DNA-Doppelstrang
    Max Schwendemann – Biotechnologisches Gymnasium, Offenburg
  • Platz: Die leuchtende Jagd nach Eisen
    Philipp Ahovi – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Biologie (Schüler experimentieren)

  • Platz: Wie tot ist die Wiese - unser Fluss?
    Freya Wilke, Olga Wilke – Hebel-Gymnasium, Lörrach
  • Platz: Wie reagieren Pflanzen (Bohnen) auf Wasser aus der Mikrowelle?
    Amy Fischer – Markgräfler Gymnasium, Müllheim
  • Platz: Wie weit und wie hoch kann eine Wanderheuschrecke springen?
    Fabrice Mary – Markgräfler Gymnasium, Müllheim

Chemie (Jugend forscht)

  • Platz: Ice Spikes
    Leon Dugrillon – Gymnasium, Achern
  • Platz: Kann Abfall unser Trinkwasser reinigen?
    Sebastian Bross – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
  • Platz: Wundermittel Allicin - kommt Oma´s Heilmittel gegen die moderne Medizin an?
    Angela Maidhof – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Chemie (Schüler experimentieren)

  • Platz: Photokatalytische Selbstreinigung - Die grüne Lösung?
    Simon Schnepp, Manuel Schnepp, Nico Singh – Marta-Schanzenbach-Gymnasium, Gengenbach
  • Platz: Gibt es eine ultimative Kaugummi-Ablöse-Methode?
    Lucia Berghausen, Lilly Palmbach, Benedikt Heim – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
  • Platz: Wie entfernt man Edding am besten von verschiedenen Materialien?
    Lotta Weimann, Frank Würthner, Erik Würthner – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach, phaenovum-Schülerforschungszentrum


(Regionalsieger Chemie / Jugend forscht: Ice Spikes von Leon Dugrillon)

Geo- und Raumwissenschaften (Jugend forscht)

  • Platz: Wandernde Steine - 3
    Ronja Spanke – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
  • Platz: Lawinen - Wolf im Schafspelz?
    Lena Sänger, Mirjam Brendel – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Geo- und Raumwissenschaften (Schüler experimentieren)

  • Platz: Aktiver Gewässerschutz durch Textilfaserfilterung
    Meike Wessel, Marie-Charlotte Bonfiglio, Lara Drolshagen – Hebelschule / Gemeinschaftsschule Schliengen

Mathematik / Informatik (Jugend forscht)

  • Platz: Die Ziffernzählmaschine numeri magici
    Raphael Kreft, Nikodem Kernbach – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: ClipClick
    Jakob Schillinger, Julia Merettig – Gewerbliche und Hauswirtschaftlich- Sozialpflegerische Schulen, Emmendingen
  • Platz: Planer für schulische Informationen
    Marius Binal, Damian Herbstritt – Gewerbliche Schulen, Waldshut-Tiengen

Mathematik / Informatik (Schüler experimentieren)

  • Platz: Eine Abwandlung der Conway-Folge
    Antonia Münchenbach, Nicole Anton George – St. Ursula Gymnasium Freiburg
  • Platz: Würfel und Tetraeder  - gebaut aus Erbsen und Zahnstochern
    Eva Gerschütz, Malin Grewe, Lioba Wacker – Marie-Curie-Gymnasium, Kirchzarten
  • Platz: Ene mene miste - Betrug oder Zufall
    Bastian Strauss, Jon Fischer, Sören Henn – Kant-Gymnasium Weil am Rhein

Physik (Jugend forscht)

  • Platz: Magnetic Train
    Tim Kubetzko, Lennart Resch – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Vereinfachte Cw-Wert-Bestimmung: Was weiß die Flugkurve einer Badeente über die Ente?
    Philipp Bronner, Simon Lickert, Christoph Klausmann – Gewerbliche und Hauswirtschaftlich- Sozialpflegerische Schulen, Emmendingen
  • Platz: Der Papier-Herkules
    Moritz Petersen, Martin Ramm, Aaron Hohenfeld – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach

Physik (Schüler experimentieren)

  • Platz: Energie aus Mausefallen
    Leonard Münchenbach, Kilian Janzing, Janik-Finn Janzing – Goethe-Gymnasium, Emmendingen
  • Platz: Wet PET
    Yannick Resch, Jonathan Bauer, Yannic Duan – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
  • Platz: Schiffe versenken!
    Maja Spanke, Yara Wilms – Schulzentrum, Steinen


(2. Platz Technik / Jugend forscht: Das automatisierte CD-Archiv von Benjamin Schweinfurth und Jonas Keßler)

Technik (Jugend forscht)

  • Platz Entwicklung eines elektronischen Kamerastabilisationssystems
    Josua Janus, Max Frankenhauser – Max-Planck-Gymnasium, Lahr
  • Platz: Automatisiertes CD-Archiv
    Benjamin Schweinfurth, Jonas Keßler – Gewerbliche Schulen, Waldshut-Tiengen
  • Platz: Kompatibler Regensensor
    Sebastian Blum, Sebastian Frick – VEGA Grieshaber KG Schiltach

Technik (Schüler experimentieren)

  • Platz: Holz im Galopp - Konstruktion eines mechanischen Voltigierpferdes
    Alexandra Martin – Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
  • Platz: Automatischer Notenumblätterer
    Long-Quan Le, Elisa Zimpfer – Anne-Frank-Gymnasium, Rheinau
  • Platz: Blindenhut
    Jakob Echtle, Max Ritter, Justus Schmidt – Marta-Schanzenbach-Gymnasium, Gengenbach


(Zweitplatzierte Technik / Schüler experimentieren: Elisa Zimpfer, Long-Quan Le)

Mehr dazu:


Disclosure

Fudder ist Medienpartner des Regionalwettbewerbs Jugend forscht. Dieser wird in Südbaden traditionell vom Waldkircher Unternehmen Sick AG durchgeführt. Im Rahmen dieser Kooperation gibt es wieder unser Forscher-Blog mit freundlicher Unterstützung der Sick AG, in dem wir einige  interessanteste Themen rund um das Thema Jugend forscht präsentieren.

[Fotos: Konstantin Görlich]