Jugend forscht 2015 in Südbaden: Das sind die Gewinner

Konstantin Görlich

Die Jury hat gesprochen, das Publikum war begeistert - und jetzt stehen die Gewinner fest. 16 erste Plätze wurden in den verschiedenen Fachgebieten und Altersgruppen vergeben - diese Regionalsieger nehmen am Landeswettbewerb teil. Zwei Schulen aus Südbaden können mit gleich drei Regionalsiegern um die Wette strahlen.



Hier sind die Preisträger der einzelnen Kategorien im Überblick:

Arbeitswelt (Jugend forscht)

  • Platz: E Buggy No.2
    Sophie Weiler, Timo Morath, Michael Böhler – Gewerbliche Schulen Waldshut-Tiengen
  • Platz: Zusätzliche Sicherung von Waldarbeiten
    Elena Neumaier, Franziska Schmid, Andreas Müller – VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  • Platz: Geruchsfreie Parteihemden
    David Mossmann, Vivien Schillinger, Miriam Schwenk – Schulzentrum Freiamt

Arbeitswelt (Schüler experimentieren)

  • Platz: Die bequeme Krücke (Fotos)
    Charlotte Finger, Teresa Mohr – Friedrich-Gymnasium Freiburg

Biologie (Jugend forscht)

  • Platz: Molekulargenetische und sensorgestützte Erforschung von Fledermauspopulationen
    Ralf Jansen, Nicholas Schwarz, Axel Fuchs – Marta-Schanzenbach-Gymnasium Gengenbach
  • Platz: Pflanzen im Bann der Strahlung - Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung auf Pflanzen
    Tania Ginkel, Christina Wenzel – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Unterschiedliches räumliches Wahrnehmungsvermögen von Männern und Frauen
    Svenja Christ, Lea Rudner – St. Ursula Gymnasium Freiburg & Platen-Gymnasium Ansbach

Biologie (Schüler experimentieren)

  • Platz: Geladenes Wachstum
    Eleni Edelmann – Marta-Schanzenbach-Gymnasium Gengenbach
  • Platz: Durchlässigkeit der Eierschaler für verschiedene Stoffe
    Kevin Ell, Marco Ladwig, Roman Hoferer – Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch
  • Platz: Schleimpilze - Nicht von dieser Welt?
    Franziska Heitmann, Elena Sergejew – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach

Chemie (Jugend forscht)

  • Platz: Synthese von Silbernanokristallen
    Armin Stanicki, Lukas Wetzel – Georg Kerschensteiner Schule Müllheim
  • Platz geteilt:
    - Indisches Waschwunder - Was kann es wirklich?
    Angela Maidhof – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
    - Gefahr im Garten - Lorbeerkirsche unter Verdacht
    Robin Aytac, Aron Lapp, Thilo Hoffmann – Kant-Gymnasium Weil am Rhein

Chemie (Schüler experimentieren)

  • Platz: Pharaoschlangen ohne Gefahr (Video)
    Nicole Fischer, Christina Landowski – Kant-Gymnasium Weil am Rhein
  • Platz: Gesunde Schokolade
    Annika Zettl – Nellenburg-Gymnasium Stockach
  • Platz: Feuerlöscher
    Zoe Christeleit, Emilia Wagner – Anne-Frank-Gymnasium Rheinau

Geo- und Raumwissenschaften (Jugend forscht)

  • Platz: Weniger Halt - weltweit! Das Haltinger Konzept expandiert
    Marvin Baumann, Jelle Kübler, Florian Grzybeck – Kant-Gymnasium Weil am Rhein
  • Platz: Nanopartikel in Abgasen
    Maja Rüth, Nina Lüthi – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Verschmutzung durch Mikroplastik
    Tobias Schmider, Felix Schmieder – Marta-Schanzenbach-Gymnasium Gengenbach

Geo- und Raumwissenschaften (Schüler experimentieren)

  • Platz geteilt
    - Woher kommt das Wasser im Bach?
    Jan Ruchatz – Geschwister-Scholl-Gymnasium Waldkirch
    - Wandernde Steine 2
    Ronja Spanke – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: unbesetzt
  • Platz: Plastikmüllentsorgung in den Ozeanen - Modellversuch zum Projekt "Ocean Cleanup"
    Larissa Richter, Jule Klemt, Gina-Marie Strehlau – Hebelschule / Gemeinschaftsschule Schliengen

Mathematik / Informatik (Jugend forscht)

  • Platz: Chaos am Wasserrad? (Video)
    Tobias Spanke – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach

Mathematik / Informatik (Schüler experimentieren)

  • Platz: Obstgarten - Mathematische Untersuchung eines kooperativen Spiels
    Antonia Münchenbach – St. Ursula Gymnasium Freiburg
  • Platz: Metaksi2go - Quizspaß aus dem Koffer
    Nikodem Kernbach, Raphael Kreft, Sebastian Renz – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Die Kunst des Wiederzusammenfaltens von Karten
    Jakob Rien, Nelson Paraiso – Kant-Gymnasium Weil am Rhein

Physik (Jugend forscht)

  • Platz: Der Wunderkerzenrotor (Video)
    Tim Königl, Dennis Zisselsberger – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Lochkamera: Hightech vs. Schuhkarton
    Laura Lorenz, Sina Hartmann – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach

Physik (Schüler experimentieren)

  • Platz: Der Hochhausgrill
    Lennart Resch, Tim Kubetzko – Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Physik der hüpfenden Knete
    Elias Rüsch, Luis Tritschler – Hebel-Gymnasium Lörrach
  • Platz: Raketenauto
    Pius Lipp – Hansjakob-Realschule Freiburg

Technik (Jugend forscht)

  • Platz geteilt:
    - Automatisierte Tafelreinigungsvorrichtung
    Maximilian Hanke, Philipp Spitznagel, Steven Damjanov – Gewerbliche Schulen Waldshut-Tiengen
    - Weizenbier-Einschenkautomat (Video)
    Jannis Aselmann, Nikolas Haselwander, Jonas Braun – Gewerbliche Schulen Waldshut-Tiengen
  • Platz: unbesetzt
  • Platz: Notruf-Assistent
    Pius Moosmann, Nicolas Hoch, Lucas Brucker – VEGA Grieshaber KG Schiltach

Technik (Schüler experimentieren)

  • Platz: Teethchecker
    Meike Wessel, Valentin Reimold, Jannis Wessel – Hebelschule / Gemeinschaftsschule Schliengen

Mehr dazu:

 

Disclosure

Fudder ist Medienpartner des Regionalwettbewerbs Jugend forscht. Dieser wird in Südbaden traditionell vom Waldkircher Unternehmen Sick AG durchgeführt. Im Rahmen dieser Kooperation gibt es wieder unser Forscher-Blog mit freundlicher Unterstützung der Sick AG. Darin versorgen wir euch mit den interessantesten Themen rund um das Thema Jugend forscht.

[Fotos: Sick AG, Konstantin Görlich]