Jetzt bewerben: Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur

Gina Kutkat

Du gehst gerne ins Theater, liebst Museen, spielst ein Instrument, bist künstlerisch aktiv und weißt noch nicht, wohin mit deinem kulturellen Interesse? Dann ist das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur vielleicht genau das Richtige für dich. Noch bis Ende März können sich Jugendliche, die bereits Schule oder Ausbildung beendet haben, bei der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung für den Jahrgang 2010/2011 bewerben.



Seit 2007 bietet die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) das FSJ in der Kultur in Baden-Württemberg an. Genau wie beim großen Bruder - dem Freiwilligen Sozialen Jahr - geht es beim Freiwilligen Jahr in der Kultur darum, dass sich Jugendliche ein Jahr lang engagieren, orientieren, weiterentwickeln und den Arbeitsalltag einer kulturellen Einrichtung kennenlernen.


Die Freiwilligen können zwischen vielen Sparten - von Hochkultur bis Subkultur - wählen. Dabei sind zum Beispiel: Theater, Musikinitiativen, Kunstschulen, Archive, Musikschulen, Museen, Bibliotheken, Soziokulturelle Zentren, Kulturvereine und viele mehr. Hier gestalten die Jugendlichen ein Jahr lang Kulturarbeit, arbeiten im Team, verwirklichen eigene Projekte und lernen an 25 Seminartagen andere junge Kulturinteressierte kennen.

Zu den Einsatzstellen in Freiburg zählt zum Beispiel das Theater Freiburg, das FSJ-Stellen in den Bereichen Theaterpädagogik, Tontechnik und Musikvermitlung bietet. Beim SWR Sinfonieorchester in Baden-Baden und Freiburg können die Jugendlichen ein Jahr lang in Projektmanagement, PR- und Öffentlichkeitsarbeit schnuppern. Der oder die Freiwillige arbeitet im Bereich der verschiedenen Jugendprojekte als Vermittler zwischen den Jugendlichen und dem Orchestermanagement.

Auch beim Freiburger Jugendbildungswerk, welches die Jugendkunstschule, das Haus der Jugend und das Jugendbüro unter einem Dach zusammenfasst, gibt es eine FSJ-Stelle zu besetzen. Der oder die FSJler lernt zunächst alle Bereiche kennen und engagiert sich dann in zwei Arbeitsgebieten intensiver.

Wer gerne organisatorische Aufgaben erledigt oder Interesse daran hat, bei Regie-und Dramaturgie zu assistieren, der ist beim Wallgrabentheater an der richtigen Adresse. Für das kommende Jahr ist als besonderes Projekt die Organisation des Studententheaterfestivals vorgesehen.

Und: Obwohl es "Freiwilliges" Soziales Jahr in der Kultur heißt, gibt es ein monatliches Taschengeld von 280 Euro und einen FSJ-Ausweis, der zu Vergünstigungen berechtigt.

Bis zum 31. März können sich Interessierte noch bewerben. Das FSJ Kulur beginnt jedes Jahr am 1. September und dauert 12 Monate.

Was: Freiwilliges Jahr in der Kultur
Wann: Bewerbungsschluss ist der 31. März 2010
Wo: Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung

Mehr dazu: