Jeff Mills: Die "Hände Gottes" in Lahr

Marc Schätzle

Jeff Mills (Bild oben) aus Chicago, Superstar-DJ, Drei-Deck-Wizard und einer der weltweit prägendsten Techno-Künstler, wird am Samstag, 23. September 2006 im Universal Dog in Lahr bei der Veranstaltung Big Bang mit einem dreistündigen Set an drei Decks, zwei CDJ-1000-CD-Playern und einer Roland TR-909 ein musikalisches Freudenfeuer entzünden. Und ihr könnt zwei Mal eine Eintrittskarte dafür gewinnen.



An drei Turntables gilt Mills bis heute als Lehrstunde in Sachen Techno. Wenn Jeff Mills an den Plattenspielern steht und seine Vision einer neuen Musik zelebriert, ertappt man sich ein ums andere Mal dabei, wie das Tanzen zur Nebensache wird und man sich stattdessen seiner Performance hingibt. Seine Aufritte in Deutschland sind äußerst rar, die Events voll und Karten schnell weg. Dazu gibt es ein weiteres Highlight: Der Dritte Raum (live).




Das sind Andreas Krüger und Live Co-Pilot Ralf Uhrlandt (Foto). Seit Jahren einer der angesagtesten und international renommiertesten deutschen Techno-Acts, werden ihre Hits wie "Trommelmaschine", "Hale Bopp" und Songs aus Alben wie "Distanz", "Klubraum" oder neuestens "Der kleine Korg und das Echo" bei ihren Auftritten frenetisch gefeiert. Wie temperamentvoll und dynamisch Der Dritte Raum als Bühnenformation ist, zeigt die Tatsache, dass sie vom Groove Magazin und von Raveline mehrere Jahre hintereinander zum besten Live-Projekt gewählt wurden. Weitere Infos zum Event findet ihr hier.

Mehr dazu:

Was: Big Bang mit Jeff Mills und Der Dritte Raum
Wann: Samstag 23. September 2006, ab 22 Uhr ( inklusive Afterhour bis 10 Uhr )
Wo: Universal Dog Lahr, Eintritt VVK 16, AK 20 € inkl. Afterhour
Gewinnspiel:

Wer eine von zwei Freikarten gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit dem Betreff "Jeff Mills" an info@fudder.de . Teilt uns darin mit wie der Name unseres letzten Supermarkt-Hundes lautet. Wie immer: Wer zuerst mailt, mahlt zuerst.