Jedes Foto darf nur einmal geschossen werden: Der erste Freiburger Fotomarathon

Sara Feickert

Der erste Freiburger Fotomarathon findet am 19. Oktober in Freiburg statt. Interesse? Wer teilnehmen kann, was es zu gewinnen gibt und welchen Herausforderungen man sich stellen muss, seht ihr hier.

Drei, zwei, klick! Für mehr ist kaum Zeit beim ersten Fotomarathon in Freiburg. Alle Kreativen und Foto-Begeisterten erwartet eine echte Herausforderung am 19. Oktober 2013. Für zehn Motive, die einem Hauptthema untergeordnet sind, haben die Teilnehmer drei Stunden Zeit.


Der Clou: Jedes Foto darf nur einmal geschossen werden. Teilnehmen kann jeder über 18, der sich noch bis zum 25. September zum Preis von 8 Euro anmeldet. Danach kostet die Teilnahme 10 Euro. Veranstaltet wird der Fotomarathon von der Landeszentrale für politische Bildung und Christoph Koch.

Der freut sich über jeden Teilnehmer und empfiehlt, sich "trotz der - selbst für Fotomarathon-Verhältnisse - tricky Bedingungen" der Herausforderung zu stellen und sich über die Website bei ihnen anzumelden.

Zu Gewinnen gibt es einen 60x80 Galerieprint, Jahresabos für Fotoplattformen und -zeitschriften. Außerdem bekommt jeder der Teilnehmer einen 10-Euro-Gutschein von myphotobook.de. Zusätzlich wird es für die Siegerfotos zwei Wochen nach der Veranstaltung eine kleine Ausstellung in der Landeszentrale geben.

Mehr dazu: