Jan-T, Mic-O und Tysn: Die "Untergrundkings" aus Waldkirch und Kollnau

Marius Notter

Wo Rieseneinlauf drauf steht, ist erfahrungsgemäß auch Rieseneinlauf drinnen. Und so wird auch im neuen Track "Untergrundkings" von Jan-T, Mic-O und Tysn gefickt, gekifft und gemotherfuckt - allerdings mit Skills und viel Ironie, wie fudder-Autor Marius Notter beobachtet zu haben meint. Eine Einordnung:



Mic-O, Jan-T und Tysn sind Teil des Rapkollektivs Rieseneinlauf Entertainment und präsentieren sich in ihrem neuen Video mit weniger Alk und Gras als noch zuletzt. Eine zerfallene Lagerhalle, ein Reihenhaus, ein Hinterhof, irgendeine Bude: Das sind die Spots, in denen die drei ihre Rap-Skills im Video zu "Untergrundkings" zum besten geben.


Sie halten es "real", geben sich so, wie sie sind, wie man im Rap-Slang sagt. Ihr Rap-Stil passt perfekt zusammen, ihr Auftreten ist eine Mischung aus Arroganz, Ignoranz, Selbstironie, Baggypants, Gras und Bier - eine Mischung, die sie wohl Rieseneinlauf-Style nennen würden.

Im Video sieht man sie mit - schon wieder - Bier und Döner, Selbsgedrehter und Sonnenbrille, sie dissen Rapper, die ihrer Meinung nach untalentiert sind, rappen über Sex auf Bahnhofstoiletten und über ihren Lifestyle: "Wir machen mehr Scheiße, als man uns eigentlich zutraut, und es stimmen auch mehr Lines, bei denen man eigentlich denken würde, das stimmt nicht", erklärt Mic-O ihre Texte und ihr Auftreten. "Es ist auch viel Unsinn dabei, aber eben nicht nur."

Gedreht haben sie das Video mit einer Go-Pro-Kamera - "In der Hood", sagt Jan-T und meint damit Waldkirch und Kollnau. Mic-O ergänzt, dass das Video - wie auch der Rest des Albums "Ignorant Bastards", über das fudder bereits berichtet hat - "komplett homegrown" und in der Ecke seines Zimmers entstanden sei. Abgemischt hat das alles Tysn, der damit laut Jan-T mehrere Monate beschäftigt war.  

"Uns kennt keiner"

Aber Moment mal: Untergrund? In Waldkirch und Kollnau, wo Mic-O, Jan-T und Tysn herkommen? "Untergrund im Sinne von: Uns kennt keiner", erklärt Mic-O. Die drei Jungs sind zwar nicht ganz unbekannt, aber eben auch keinesfalls berühmt, deshalb bezeichnen sie sich gerne als "Untergrundkings".

"Man ist so lange Untergrund, bis man bekannt ist. Dann bist du berühmt, das Gegenteil von Untergrund", sagt Mic-O.

"Untergrundkings" ist ein Track, der vor allem eins zeigt: Deutsch-Rap kann auch ohne Azzlack-Slang, dicke Autos, Knarren und Koks "Untergrund" sein. Mic-O, Jan-T und Tysn sind keine Gangster, sie bezeichnen sich zwar als "Hustler for life", doch das betrifft eher, "dass man eben irgendwie schauen muss, dass man über die Runden kommt", so Mic-O. "Dass man jeden Morgen zum Arbeiten aufstehen muss und so."

Hustling straight outta Elztal, halt.  

Jan-T & Mic-O feat. Tysn

Quelle: YouTube


Mehr dazu: