Jan Böhmermann erwischt Freiburger Student bei "Prism is a Dancer"

Felix Klingel

Immer mal wieder durchforstet Jan Böhmermann die Internet-Profile seiner Gäste bei "Prism is a Dancer" und zieht sie in seiner Show damit auf. Am Donnerstagabend hat es den Freiburger Student Julian getroffen – der kam ziemlich ins Schwitzen.

Eine ganze Folge des Neo Magazin Royales hat Jan Böhermann am Donnerstagabend der Kategorie "Prism is a Dancer gewidmet". Dabei spricht er Zuschauer auf ihre Internet-Präsenz an – meist kommen irgendwelchen peinlichen Intimitäten heraus. Bei der vergangenen Folge hat es unter anderem den Freiburger Studenten Julian erwischt. Peinliche Details aus seinem Leben blieben ihm erspart – dafür kam schnell heraus, dass er einmal Radprofi war.


Also hat sich die Neo Magazin Royale-Redaktion eine besondere Aufgabe einfallen lassen: Julian muss auf einem Standfahrrad bis zum Ende der Show ständig über 40 km/h fahren. Wenn er es schafft, gewinnt er ein Iphone X. Fällt die Geschwindigkeit jedoch unter den Wert, zerschmettert ein Amboss das Iphone vor Julians Augen.

Für Julian als ehemaliger Rennradprofi eine machbare Aufgabe. Schwieriger zu ertragen dürften da eher die Sticheleien von Böhermanns Sidekick Ralf Kabelka gewesen sein. Der lobt die Oberschenkel von Julian, die in der (pinken!) Radler-Hose aussehen "wie Dönerspieße". Während der Sendung wird immer wieder auf Julian geschnitten, der sich einen abstrampelt, während Kabelka neue Gemeinheiten abfeuert, etwa mit einer Windmaschine, die Julian Blätter und Schnee ins Gesicht bläst.







Außerdem wird im Laufe der Show die Tretschwierigkeit des Fahrrads erhöht: von einer Fahrt durch Holland bis hin zu einer Bergfahrt durch die Alpen. Julian schafft es allerdings die Geschwindigkeit zu halten – ist aber am Ende sichtlich erschöpft.

Mehr zum Thema: