In Merzhausen hat ein PopUp-Shop eröffnet - mit einem 3D-Drucker für dein Gesicht

Joshua Kocher

In Merzhausen hat ein PopUp-Shop eröffnet. Wir erinnern uns: Diese Shops haben nur wenige Tage auf, dann poppen sie wieder zu. In diesem neuen gibt's künstlerisch hochwertige Porträts - aus dem 3D-Drucker.

Die Idee



In Merzhausen besteht seit heute für einen Zeitraum von zwei Wochen die Möglichkeit, ein Portrait von sich anfertigen zu lassen. Interessierte können sich im Pop-Up Shop in der Hexentalstraße 13 fotografieren lassen.


Das Foto ist für diese Art des Porträts aber nur der Ausgangspunkt. Danach gibt es verschiedene Möglichkeiten der Bearbeitung - zum Beispiel per 3D-Drucker oder Double Exposure. Bei der Auswahl des gewünschten Stils hilft dabei eine kleine, improvisierte Galerie, die außerdem den Entstehungsprozess der Exponate schildern soll.

Ganz billig sind die fertigen Porträts nicht: Ab 75 Euro aufwärts kostet ein Einzelstück.

Den Ansatz dieses Projektes nennen die Macher Art Hacking. Das Projekt versteht sich als ein Kooperationsprojekt, dessen Ziel es ist, „neue Formen des kreativen und produktiven Miteinanders zu erproben“. Wer also Interesse verspürt, selbst als Arthacker aktiv zu werden, der ist hier herzlich willkommen.

Die Macher



Hinter dem ganzen Vorhaben des Meisterwunder Pop-Up Shops stehen die beiden Freiburger Studenten Nico Gräf und Florian Bonert (21), die ihrerseits von Jan Telgenbüscher und Julian Bee, selbst Gründer einer Firma, unterstützt werden. „Wir haben uns über die Energie und Neugier von Nico und Flo sehr gefreut und uns allen war schnell klar, jetzt fackeln wir nicht lange und ziehen unser kleines Kunst-Abenteuer einfach mal durch. Vom Resultat lassen wir uns dann selbst überraschen“, sagt Jan Telgenbüscher.

Wer kommt?



Vom Andrang bei der Eröffnung des Ladens am heutigen Montag, der sich zwischen einem Second-Hand-Shop und einer Fahrschule liegt, waren die Macher teilweise selbst überrascht. Vor allem in der Fotografen- und Künstlerszene scheint die Idee Anklang zu finden. Nicht minder wertvoll sei aber die Laufkundschaft, die sich in den Freiburger Süden verirrt.

Wegbeschreibung



Mit der Straßenbahn 3 Richtung Vauban, bis zum Paula-Modersohn-Platz. Von dort ein kleiner Fußmarsch immer geradeaus in die Tiefen Merzhausens. Alternativ fährt ein Bus der Linie 12 bis direkt vor die Tür (Haltestelle Schlossweg)

Adresse
Hexentalstraße 13
79249 Merzhausen

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 16  bis 20 Uhr
Samstag: 14 bis 17 Uhr
Wichtig: Nur vom 1.-15. Dezember geöffnet.

Mehr dazu: