In meiner Plattentasche: Fk Recordz im Waldsee

Bernhard Amelung

Eine unterhaltsame Reise durch die Musikgeschichte will die Party "Love over Freiburg" im Waldsee bieten. Sie findet am Samstag, 25. April statt. An den Decks steht unter anderem Florian Kiefer alias FK Rekordz. fudder hat er verraten, mit welcher Platte er sein Set beginnt, welche Platte er immer dabei hat und zu welcher Platte er selbst tanzt.



Mit welchem Song beginnst Du am Samstag Dein DJ-Set?

"Green Onions" von Booker T. and the MG's aus dem Jahr1962 , einfach ein Song, dem sich niemand aus dem Publikum entziehen kann. Eine subtile Hommage an die einzigartige, kreative Schaffenskraft der Musiker der 60er Jahre.
 

Was ist die perfekte Platte für ein Warm-up?

Meiner Meinung nach gibt es nicht die perfekte Platte für ein Warm-up, da jedes Publikum individuell reagiert. Für mich ist der Song „Venus in Furs“ von Velvet Underground (1967) ein gutes Warm-Up, da er sehr tiefgründig ist und fast schon hypnotisierend auf die Menschen wirkt.
 

Welche Platte darf der Disc Jockey vor Dir auf keinen Fall spielen?

Also ich denke, dass ich nicht in der Position bin um über andere DJ's zu urteilen. Aber für mich würde Schlager bzw. deutsche Volksmusik nie auf den Plattenteller kommen.  

Welche Platte hast Du immer dabei, hast sie aber noch nie gespielt?

Eine Coverversions des Songs „Funnel of Love“ von Wanda Jackson (1961). Ein einzigartiges Lied, dass ich bisher leider nie spielen konnte aber diesen Samstag im Waldsee bei „Love over Freiburg“ wird er zu hören sein.
 

Welche Platte spielst Du in allen Deinen DJ-Sets?

"Gerdundula" von Status Quo von 1971, einfach ein Song der für mich persönlich, perfekt konzipiert und strukturiert ist und jeden zum Tanzen anregt.
 

Welche Platte bringt den Club am Samstag zum Ausrasten?

Auch wenn ich persönlich sehr von den älteren Songs angetan bin, sind die elektronischen Sets einfach mehr gefragt heutzutage und lassen die Leute am ehesten „ausrasten“. Der Song „Domino“ von Oxia wäre hier wahrscheinlich mein Favorit für diesen Samstag.
 

Bei welchem Song verlässt Du das DJ-Pult und tanzt selbst?

Definitv „Blue Monday von New Order. Erschienen 1983, ist das ein zeitloser Song, der auf jeder Veranstaltung die Menschen bewegt.
 

Welches ist Dein liebster Guilty Pleasure-Song?

"Funky Town" von Lipps Inc. (1979). Auch wenn der Song verrufen ist, in manchen Kreisen, fühle ich mich nicht wirklich „schuldig“ ihn zu spielen.
 

Welche Platte würdest Du gerne spielen, traust Dich aber nicht?

Die eine Platte gibt es nicht, alle Songs die ich gerne höre, spiele ich auch. Außer vielleicht "Cause" von Sixto Rodriguez (1971), da der Song etwas zu melancholisch ist für das Publikum
 

Welche Platte spielst Du, wenn das Licht im Club angeht?

Etwas zum träumen, wahrscheinlich „ID“ von Worakls (2013), ein letzter Song um die Zeit und den Raum um sich herum zu vergessen.



Mehr dazu:

Was: Love over Freiburg – A Journey Through the Ages of Music
Wann: Samstag, 25. April 2015, 20 Uhr
Wo: Waldsee

[Foto: Florian Kiefer/Promo]