In meiner Plattentasche: Fabian Meyer im Ruefetto

Bernhard Amelung

Klein, intim, Wohnzimmercharakter - so sind die Good Vibes Nebenbei-Partys im Ruefetto. Am Samstag findet nach längerer Pause wieder eine statt. Fabian Meyer, der zusammen mit Martin Klein auflegen wird, hat uns verraten, zu welchen Platten er das DJ-Pult verlässt und selbst tanzen wird.



Mit welchem Track beginnst du am Samstag dein DJ-Set?

Mr. Tophat & Art Alfie - King Hassan. Spätestens wenn diese Bassline einsetzt weiß man: das wird ein guter Abend.


Was ist die perfekte Platte für ein Warm-up?

Das Warm-up ist die Königsdisziplin, finde ich. Wenn noch kein Tanzzwang herrscht, man alles machen kann und der ganze Abend vor einem liegt. Und dann was zum Eingrooven. Sowas wie Borrowed Identity - Searching Forever.


Welche Platte darf der Disc Jockey vor Dir auf keinen Fall spielen?

Er darf alles, es macht mir Spaß mich darauf einzulassen. Schwieriger ist das natürlich, wenn nur noch Trümmer übrig sind... So wie nach Ebony VS Bicep - Love Myself.


Welche Platte hast Du immer dabei, hast sie aber noch nie gespielt?

Lukid - Riquelme. Hypnotisch und subtil. Und dennoch.


Welche Platte spielst Du in allen Deinen DJ-Sets?

And.Id - Erotica (Subb-An Terrace Remix) ganz schlicht und geradeaus und gerade deswegen so gut.


Welche Platte bringt den Club am Samstag zum Ausrasten?

Ja wer weiß das schon? "Aden - Part of me" vielleicht? Oder etwas ganz anderes.


Bei welchem Track verlässt du das DJ-Pult und tanzt selbst?

Spaventi Dazzuro - Lonely (Crunchy Club Mix). Die ganze Lässigkeit von "Good Vibes Nebenbei" in einem Track.


Welches ist dein liebster Guilty Pleasure-Song?

Diesem 90s Piano kann ich mich dann doch nicht entziehen. Sick. Dusky - Yoohoo


Welche Platte würdest du gerne spielen, traust dich aber nicht?

Autechre - Flutter. Eine EP mit Geschichte und wunderbar moody. Kann man mit jedem Tempo spielen, ist mir dann aber trotzdem immer zu sperrig.


Welche Platte spielst du, wenn das Licht im Club angeht?

Ry & Frank Wiedemann - Howling (Âme Remix). Gerade so Hymnen, die man eigentlich nicht mehr hören kann, entwickeln ja zu so einer Stunde ihren eigenen Charme. Was ist schöner als sich ins verschwitzte hell erleuchtete Gesicht zu schauen und sich schwelgend daran zu erinnern warum man das mal so gut fand?



Mehr dazu:


Was:
Good Vibes nebenbei mit Fabian Meyer & Martin Klein.
Wann: Samstag, 30. Mai 2015, 23 Uhr.
Wo: Ruefetto.