In meiner Plattentasche: Anina Owly im Drifter's Club

Bernhard Amelung

Knackige Drumbeats und tiefe, groovende Bässe ziehen sich leitmotivisch durch Anina Owlys Sets. Heute Abend steht sie im Drifter's Club an den Decks. Zuvor hat sie mit uns über heimliche Lieblingssongs gesprochen und verraten, welche Platte sie gerne einmal im Club auflegen würde.



Mit welchem Track beginnst Du am Freitag Dein DJ-Set?

Das entscheide ich spontan.

Was ist die perfekte Platte für ein Warm-up?

Ich weiß nicht, ob es eine "perfekte" Platte für ein Warm-up gibt. Es kommt ja auch immer ein wenig auf die Location an. Welche mir sehr gut gefällt, ist "Liberate my madness" von Sable Sheep, weil sie schön groovt, ohne zu treibend zu sein.



Welche Platte darf der Disc Jockey vor Dir auf keinen Fall spielen?

Jeder soll spielen was er möchte.

Welche Platte hast Du immer dabei, hast sie aber noch nie gespielt?

Obwohl ich hauptsächlich progressiv und technoid spiele, habe ich eine Schwäche für alte House-Platten. Wie zum Beispiel "About you (Drama Mix)" von Scottie Deep. Hatte bisher einfach noch keine Gelegenheit die in ein Set von mir einzubauen.



Welche Platte spielst Du in allen Deinen DJ-Sets?

Ich versuche meine Sets abwechslungsreich zu gestalten und muss mich manchmal bremsen, nicht zu oft die selben Platten zu spielen. Welche mir schon seit längerem sehr gut gefällt, ist "Oslo Museum" von Ron Costa.



Welche Platte bringt den Club am Freitag zum Ausrasten?

Ich glaube, das kommt immer auf das Publikum an. Welche mich in letzter Zeit zum Ausrasten bringt, ist "Shuzu" von Fabio Neural.



Bei welchem Track verlässt Du das DJ-Pult und tanzt selbst?

Das kam bisher noch nicht vor, aber sollte ich das mal planen, würde ich auf jeden Fall eine längere nehmen.

Welches ist Dein liebster Guilty Pleasure-Song?

Alexander Marcus - Papaya. Don´t asky why.



Welche Platte spielst Du, wenn das Licht im Club angeht?

Als letzte Platte spiele ich generell gerne ältere und ein wenig melancholische. Wie zum Beispiel "The Sky Was Pink" von Nathan Fake im James Holden Remix. Aber auch das kann ich nicht generell für jeden Abend sagen, es soll ja auch nicht langweilig werden.



Mehr dazu:

Was: Owl Night Long w/ Peter Berg, Anina Owly, Mandibula, Jakob Dudek.
Wann: Freitag, 13. Juni 2014, 23 Uhr.
Wo: Drifter's Club.