In meiner Plattentasche: Alexander Maier in Schmitz Katze

Bernhard Amelung

House und Techno ohne das Plattenlabel Moodmusic - undenkbar. In diesem Jahr feiert Gründer Klas-Henrik Lindblad den 20. Geburtstag seines Labels, am Samstag auch im Club Schmitz Katze. Zusammen mit ihm legt sein Stuttgarter Labelkollege Alexander Maier auf. Bei Welchem Track er das DJ-Pult verlässt und selber tanzt:



Mit welchem Track beginnst Du am Samstag dein DJ-Set?

Das entscheide ich immer sehr spontan aufgrund des Vibes im Club und auch entsprechend des Warmups des Kollegen vorher.

Was ist die perfekte Platte für ein Warm-up?

Lake People - Drifting Red (Lawrence Remix).



Welche Platte darf der Disc Jockey vor dir auf keinen Fall spielen?

Ist mir eigentlich egal, solange es nicht unbedingt ein Release von mir ist.

Welche Platte hast du immer dabei, hast sie aber noch nie gespielt?

Viel zu viele.

Welche Platte spielst du in allen deinen DJ-Sets?

Aktuell: Eduardo De La Calle - TR3B Conspiracy (Original Mix).



Welche Platte bringt den Club am Samstag zum Ausrasten?

Jonas Saalbach - Atar.



Bei welchem Track verlässt du das DJ-Pult und tanzt selbst?

ADA - You and Me.



Welches ist dein liebster Guilty Pleasure-Song?

Moderat - Bad Kingdom (DJ Koze Remix). Weil zu oft gespielt, aber ich liebe den Vibe!



Welche Platte würdest du gerne spielen, traust dich aber nicht?

Das gibt es bei mir nicht und sollte es bei niemandem geben.

Welche Platte spielst du, wenn das Licht im Club angeht?

Meistens irgendwas von Sufjan Stevens wie z.b Death with Dignity.



Mehr dazu:



Was: Moodmusic-Labelnacht w/ Sasse & Alexander Maier
Wann: Samstag, 7. Mai 2016, 23 Uhr
Wo: Schmitz Katze   [Foto: Alexander Maier / André Noll]