Literarische Freibadaktion

In Freiburger Freibädern kann man wieder "Freilesen"

BZ-Redaktion

Eine besondere Aktion des Literaturhaus Freiburg ist wieder gestartet: schon seit fast einer Woche ist er mobile Lesekiosk "Freileser" wieder in den städtischen Freibädern unterwegs.

Während im Freiburger Literaturhaus die Sommerferien anbrechen, ist seit dem 3. August in den Freiburger Freibädern wieder etwas ganz besonderes zu entdecken: Wer Lust auf Comics, Kinderbücher und andere Leseschätze hat, der kann sich am Lese-Kiosk "Freileser" des Literaturhauses bedienen.


Das mobile Bücherregal tourt bis zum 16. August bei gutem Wetter durch das Strandbad, das Lorettobad und das Freibad St. Georgen. Über dieFacebookseite "Freileser" wird informiert, wo sich der Bücherstand befindet und macht auch auf das Sonderprogramm, wie die Erzähltheaterbühne, aufmerksam.