In Freiburg kannst Du jetzt veganes Sushi essen

Johanna Wagner

Das Wichtigste bei Sushi ist der Fisch? Denkste! Beim "Wo ist der Fisch?"-Sushi im Café Pausenraum gibt es einmal im Monat veganes Sushi:



Der Sushi-Abend findet jeden letzten Mittwoch im Monat im Café Pausenraum statt. Der nächste Termin ist der 27.4. und steht unter dem Motto „Space Invaders“.


Gestartet hat das Projekt Daniel Bichsel aus Freiburg. "Die Grundidee", so Bichsel, "erhielt ich durch meinen Beruf als Freitaucher." Er sehe die Fische lieber glücklich neben sich schwimmen, als sie in der Küche in dünne Scheiben schneiden und in Reis einrollen wollte.

Was aber ist Sushi ohne Fisch?

Als Vorspeise serviert Bichsel eine Miso-Suppe aus Algen, Tofu und frischen Kräutern. Miso ist eine Würzpaste, die aus Getreide und Sojabohnen besteht.

Als Hauptspeise gibt es dann drei Sorten Sushi, hier kann man zwischen acht (normales Menü) und zwölf (großes Menü) Stück wählen. Wer sich mit acht begnügt, zahlt für das gesamte Menü 20 Euro, für alle Gierigen wird es 5 Euro teurer. Die "Mars-Rolle" ist an diesem Abend beispielsweise mit rotem Reis, Avocado und Zitronentofu gefüllt. Die "Pluto-Rolle" besteht aus Kokos-Linsencurry, blauem Reis, Paprika und Salat. Außerdem will Bichsel die Rollen mit Humus, Falafel oder Apfelchutney füllen. Als Dessert gibt es Kokoscrème mit Mandel-Biscuits.

Auf der Homepage von "Wo ist der Fisch?-Sushi" könnt ihr euch dafür anmelden. Da für den jeweiligen Abend immer frisch eingekauft wird, sollte die Anmeldung spätestens einen Tag vorher bei Bichsel eintrudeln. Das Projekt hat noch Start-Up-Charakter: Es findet erst statt, wenn zehn Anmeldungen eingetroffen sind.

Mehr dazu:

Was: "Wo ist der Fisch?"-Sushi
Wann: 27.04.2016, 19 bis 21  Uhr 30
Wo: Café Pausenraum, Burgdorfer Weg19, 79108 Freiburger