In Freiburg findet ein Bootcamp für Start-Ups statt – jetzt anmelden

Simon Voss

Das Upper Rhine Cluster for Sustainability Research veranstaltet das erste "Start-Up-Bootcamp" in Freiburg. Es gibt einen Workshop und mehrere Vorträge. Die Teilnahme an dem Event ist kostenlos – Anmeldung bis zum 15. Mai.

Das Bootcamp wird aus einem Workshop und mehreren Vorträgen bestehen. Im Workshop bekommen Start-Ups aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzen. Dabei sind nicht nur diejenigen angesprochen, die bereits ein eigenes Unternehmen gegründet haben, sondern auch alle, die dies erst noch vorhaben.



Vor allem Start-Ups aus zwei Bereichen werden gesucht: Dem Nachhaltigkeits-Sektor, wozu alle Unternehmen zählen, die sich etwa mit Digitalisierung, E-Mobilität, erneuerbaren Energien oder nachhaltiger Landwirtschaft beschäftigen sowie dem Sektor "Sprachen und Multikulturalismus".

Neben dem Workshop werden verschiedene Referenten in Vorträgen über die Start-Up-Szenen in den Städten Freiburg, Karlsruhe, Strasbourg und Basel informieren und Ratschläge geben, wo Start-Ups Unterstützung erhalten können. Die Vorträge werden auf Englisch gehalten.
Was: Erstes trinationales Start-Up-Bootcamp
Wann: 12. Juni 2018; kostenlose Registrierung bis zum 15. Mai 2018
Wo: Universität Freiburg, Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen, Raum 100, Tennenbacher Straße 4

Wie kann ich mich registrieren? Eine kurze Mail mit dem eigenen Namen und dem des Start-Ups an: sebastian.brackhane@felis.uni-freiburg.de