Schwarzwälder Woche

In dieser Woche gibt’s Schwarzwald-Genuss in den Freiburger Mensen

BZ-Redaktion

Am heutigen Montag beginnt die Vorlesungszeit im Wintersemester. Zum Start serviert das Studierendenwerk Freiburg in den Menschen essen aus der Region.

Das Studierendenwerk bietet von Montag bis Freitag unter anderem original badisches Schäufele, Schupfnudeln mit Sauerkraut, Kartoffelsuppe und Forelle nach Schwarzwälder Art. Neben dem klassischen Milchreis, der seit Generationen freitags Studis glücklich macht, gibt es kommende Woche auch gebratene Grießschnitte mit Kirschkompott und badische Apfelküchle.


Am Donnerstag ist Schwarzwälder-Kirschtorten-Seminar

Am Donnerstag, 19. Oktober, findet das traditionelle Schwarzwälder-Kirschtorten-Seminar in der "MensaBar" (Rempartstraße) statt. Unter professioneller Anleitung können Studierende hier die weltbekannte Torte zubereiten und essen. Zum Abschluss der Schwarzwald-Woche gibt es am Sonntag, 22. Oktober, ab 18 Uhr in der "MensaBar" eine lange Tatort-Nacht. Zu sehen ist der erste Schwarzwald-Tatort und der aktuelle aus Bremen, dazu gibt es ein Mörderquiz und ein Vesper-Buffet. Der Eintritt ist frei.

Apropos Mensa: In einem neuen Preis-Index des Vergleichsportals Netzsieger liegen die Mensen des Studierendenwerks Freiburg mit 2,70 Euro über dem bundesweiten Durchschnitt von 2,50 Euro. In Düsseldorf gibt es demnach die günstigste Mensa, dort zahlen Studis 1,50 Euro. Am teuersten ist das Mittagessen mit 3,20 Euro aktuell in Kiel.

Mehr zum Thema: