Pförtnerhaus

In dieser Ausstellung können sich auch Privatpersonen Kunst leisten

Matej Snethlage

Buybuy ByeBye: Die 25. Ausstellung im Pförtnerhaus ist ein richtiges Happening: 20 Künstlerinnen und Künstler aus Freiburg präsentieren am Samstag ihre Arbeiten zu einem ermäßigten Preis unter 500 Euro.

"Kunst wird nicht mehr der Kunst willen gekauft, sondern um Geld damit zu verdienen." Davon ist der Freiburger Künstler Ben Hübsch überzeugt. Deshalb setzten sich er und sein Arbeitspartner Florian Thate für ein Projekt zusammen, um den Status Quo zu verändern: Sie wollen Kunst wieder für Privatpersonen zugänglich machen. Das Verkaufs-Happening "BuyBuy ByeBye" wird am Samstag, 15. Dezember, im Pförtnerhaus bei der Brauerei Ganter stattfinden.


Wer schon immer mal ein echtes Kunstwerk in seiner WG haben wollte, aber nie genug Geld für einen Original-Monet hatte, wird vielleicht hier fündig. Für den Bruchteil eines Galeriepreises kann man sich Freiburger Kunst kaufen. Die Höchstgrenze für den Verkauf liegt bei 500 Euro. Die Werke, die ausgestellt werden, reichen von abstrakten Gemälden bis hin zu Gegenstandskunst – so wird eine hohe Bandbreite an verschiedenen Arten der Kunst geboten.

Die Hälfte des Erlöses wird unter den Künstlern verteilt

Doch das Happening ist nicht nur für potenzielle Käufer ein besonderes Event, sondern auch für die Künstler: Jede Künstlerin und jeder Künstler stellt immer nur ein Werk von sich zum Verkauf. Erst, wenn dieses einen Abnehmer findet, wird ein neues Werk angeboten. Außerdem geht der verhältnismäßig geringe Verkaufserlös nicht nur an den schaffenden Künstler: Mit der Absicht, ein stärkeres Kollektiv unter ihnen zu schaffen, wird die Hälfte des Erlöses unter allen ausstellenden Künstlern aufgeteilt.

Für Ben Hübsch ist das Projekt eine Herzensangelegenheit: "Die klassische Käuferschaft bricht weg, Galerien schließen und Gemälde einfach so zu kaufen macht auch fast niemand mehr", sagt er. Der Kunstmarkt werde zu einer elitären und spekulativen Angelegenheit. Echte Originalkunst habe kaum jemand mehr in seinem Wohnzimmer stehen. Für wen es verlockend klingt, mit ein wenig Glück ein Schnäppchen ergattern zu können und wer Kunst liebt, der sollte sich die Aktion "BuyBuy ByeBye" im Kalender vormerken.


  • Was: Kunstverkauf "BuyBuy ByeBye"
  • Wann: Samstag, den 15. Dezember, 14 bis 22 Uhr
  • Wo: Fabrikstraße 15, 79102 Freiburg im Breisgau
  • Eintritt: frei

Mehr zum Thema: