Urban Record Store

In der Hilda 5 eröffnet am Samstag ein Plattenladen

Valentin Heneka

Kunstausstellungen, Kino und Konzerte: Das gab es bisher in der Hilda 5 in der Unterwiehre. Am Samstag erweitert sich das Angebot mit Christoph Keims Urban Record Store um ein weiteres Format: Vinyl.

Bis drei Uhr hat Christoph Keim letzte Nacht in der Hildastraße 5 gearbeitet, Schallplatten einsortiert, aufgeräumt und geputzt. Trotz wenig Schlaf ist er guter Dinge: Am Samstag eröffnet er den Urban Record Store in der Hilda 5.


Rund 1500 Schallplatten bietet er an, überwiegend gebrauchte Maxi-Singles und LPs mit Schwerpunkt auf Breakbeat, Drum’n’Bass, Dub, Hip-Hop und Trip-Hop, ergänzt von Indie, Punk, Soul und Funk sowie etwas Rock und Pop der 80er-Jahre. Außerdem gibt es einige 7"-Singles sowie eine sorgsam zusammengestellte Auswahl an Neuveröffentlichungen. Weitere neue Platten bestellt Keim auf Wunsch seiner Kundinnen und Kunden.

Urban Record Store existiert seit 2007

Der Mittvierziger betreibt den Schallplattenhandel in erster Linie aus Überzeugung: "Ich will die Menschen mit Musik glücklich machen", sagt Keim, der hauptberuflich als stellvertretender Betriebsleiter einer Drogeriekette arbeitet. "Natürlich freue ich mich über alle, die etwas bei mir kaufen. Bei mir ist es aber auch vollkommen ok, ein paar Stunden Musik zu hören und dann nur wenig oder gar nichts mitzunehmen". Keim ist das soziale Drumherum wichtig, der verbindende Aspekt der Musik. "Mit dem Laden in der Hildastraße schließt sich für mich ein Kreis", sagt er.

Erst Mitte November trat Keim an das Kulturaggregat heran, zwei Tage später war sein Einzug beschlossene Sache. Dass er nun schon eröffnen kann, hängt auch damit zusammen, dass der Urban Record Store in verschiedenen Formen bereits seit 2007 existiert und Christoph Keim alles andere als ein Neuling im Geschäft ist. Seine erste Station Anfang der Nullerjahre ist der Plattenladen Flight 13. In der Freiburger Indie-Institution jobbt Keims zunächst neben dem Studium, später wird er ihr erster Azubi, dann Storemanager. Als DJ B-Line ist er Teil verschiedener Crews und Veranstaltungsreihen, sie heißen etwa Bionic Beat Club, Plastic Pop Up-Family, die Clubs in denen er auflegt Jackson Pollock Bar, Kamikaze oder KGB.

Vom Bahnweg 6 zum Bahnhof St. Georgen

Die Platten seiner Wahl aus dem weiten Feld der gebrochenen Beats besorgt sich Keim unter anderem direkt in London. Zunehmend muss er auch andere DJs mit Vinyl versorgen, sodass er er sich schließlich selbstständig macht und 2007 den ersten Urban Record Store im Bahnweg 6 eröffnet. Das Gelände ist eine kreative Keimzelle mit Ateliers, Studios und Proberäumen – die 2010 einer Wendeplatte für Milchlaster weichen muss.

Das Inventar lagert Keim fortan Zuhause und verkauft nur an einige Stammkunden, etwa aus der Schweiz oder dem Elsass. Es folgt ein kurzes Zwischenspiel im ehemaligen Bahnhof St. Georgen, wo allerdings die Laufkundschaft ausbleibt. Im neuen Ladengeschäft mit Schaufenster nahe der Freiburger Altstadt dürfte das anders aussehen.

"In den letzten Jahren ohne Plattenladen hat mir schon etwas gefehlt", sagt Keim, der in der Hilda 5 auf Synergieeffekte setzt. So plant er, Tonträger der Bands zu verkaufen, die in der Hilda auftreten. Vorstellen könnte er sich auch eine Cover-Art-Ausstellung. Mit den von Street-Artists gestalteten Hüllen des Londoner Labels Finger Lickin’ Records etwa, die Keim hinter dem Verkaufstisch präsentiert, sind bereits neue Kunstwerke in die Hilda eingezogen.

Keim ist zuversichtlich, dass er mit mit seiner Vinylauswahl neben DJs allgemein eine jüngere Zielgruppe anspricht. Denn: "Löscht man seinen Account bei einem Streamingdienst, verliert man kulturelle Werte, die man angesammelt hat. Ebenso mit CDs, die nach ein paar Jahrzehnten kaputt gehen. Eine Schallplatte ist auch in 300 Jahren noch abspielbar."

Öffnungszeiten

Mo 16 bis 19 Uhr, Sa 13 bis 18 Uhr

Gelegentlich Mi 15 bis 19 Uhr, bei Konzerten in der Hilda 5 und nach Vereinbarung unter
soundgeorgen@icloud.com.

Adresse

Urban Record Store
Hildastraße. 5
79102 Freiburg
  • Was: Eröffnung Urban Record Store
  • Wann: Samstag, 8. Dezember 2018, 18 Uhr
  • Wo: Urban Record Store in der Hilda 5

  • Wann: Samstag, 8. Dezember 2018, 20 Uhr



Mehr zum Thema: