In der Bertoldstraße eröffnet eine Crêperie, die im Sommer zur Eisdiele wird

Laura Wolfert

Eis mit Milch von glücklichen Kühen im Sommer, Crêpes im Winter: Die Betreiber des Eiswaggons "Hofeis" vom Mundenhof eröffnen eine Filiale in der Bertoldstraße. Am 15. März soll es losgehen - unter anderem mit den Sorten "Butterkeks" und "Omas Apfelkuchen":



Der Hofeis-Laden wird das ganze Jahr über liefern: Im Sommer Eis, im Winter Crepés. "Alles ist regional und aus natürlichen Zutaten", sagt Inhaber Matthias Rothacher. Nicht nur Hofeis, auch Milchshakes, Limonaden und Kaffeesorten sollen angeboten werden.


Der Kaffee ist ein Bio-Kaffee vom regionalen Anbieter Mundwerk aus Waldkirch. Das Eis wird täglich frisch beim Mundenhof hergestellt. Bisher gab es dort nur neun klassische Hofeis-Sorten. Doch für den Laden in der Bertoldstraße soll das Sortiment auf 16 Sorten erweitert werden.

"Alle kann ich nicht verraten. Wir tüfteln gerade noch im Eislabor", sagt Rothacher. Schwarzwälder-Kirsche, Butterkeks und Omas Apfelkuchen – diese neuen Sorten stehen aber bereits fest. Ein paar Stühle und Tische sollen vor dem Laden eine gemütliche Sitzgelegenheit bieten. „Wir haben es beantragt – wissen aber noch nicht, ob und wie viele wir genehmigt bekommen“, sagt der 33-jährige Freiburger.

Neben Kaffee sollen auch Kaltgetränke wie Fritz Limonaden, Laut&Leise und Mineralwasser angeboten werden. Auch Milkshakes – natürlich mit regionaler Sahne. Das Beste: Wer will, der kriegt Kaffee, Milkshakes und bestimmte Eissorten auch laktose- und glutenfrei.

Mehr dazu:

[Foto: Laura Wolfert]