Immer frischer Atem

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, was "Koala" bedeutet? Der kuschelige Beutelsäuger (entgegen der üblichen Bezeichnung kein Bär) bekam seinen Namen von den Aborigines.

Die stellten bei dem Langschläfer fest, dass er sich nur auf den Eukalyptusbäumen aufhält und maximal vier Stunden pro Tag deren Blätter knabbert. So kamen sie auf den Namen Koala - "kein Trinken" oder "trinkt nicht". In Deutschland kann man die Tiere mit zwei Daumen pro Hand nur im Zoo von Duisburg sehen, denn für mehr Zoos gibt es einfach zu wenig Eukalyptusbäume hierzulande.