Im Teng und auf dem Weihnachtsmarkt gedreht: Lukas Meister mit neuem Song und Video

Alexander Ochs

Der Freiburger Musiker Lukas Meister hat den Clip für seine neue Single "Wenn es vorbei ist" komplett in Freiburg gedreht. Erkennt ihr die Drehorte?




Finger huschen über Gitarrensaiten, Füße schreiten über Kopfsteinpflaster:
Freiburger erkennen schon nach wenigen Sekunden, dass das Video zu Lukas Meisters neuem Song „Wenn es vorbei ist“ in ihrer Stadt gedreht wurde – gehen doch die beiden Mädels erstmal ins Great Räng Teng Teng in der Grünwälderstraße. Dort spielt Lukas Meister seine traurige Ballade mit stimmungsvollem Trompetenpart über das unvermeidliche Beziehungs-Aus.


Die besungene Schöne durchstreift derweil die Breisgau-Metropole, und so sehen wir zum Beispiel den Weihnachtsmarkt, die Insel und das Konzerthaus an uns vorbeiziehen. Habt ihr noch mehr wiedererkannt? Der Song endet mit den Worten: „Und was bleibt, ist nur ein Lied“. Und eben dieses schöne Freiburg-Video. Damit lässt sich für Lukas-Meister-Fans die Wartezeit zum neuen Album „Gold · Zeit · Raketen“ überbrücken, das im Frühjahr 2016 erscheint.

Lukas Meister - Wenn es vorbei ist
(Quelle: YouTube)



Mehr dazu: