Im Stuhl gefangen

David Weigend

Polizei und Feuerwehr mussten helfen, um eine Drittklässlerin in einer Schule in Littenweiler aus ihrem Stuhl im Klassenzimmer zu befreien. Das etwas kräftigere Kind hatte vermutlich mit dem Stuhl geschaukelt, war dabei zu weit nach hinten gerutscht und in der Folge mit dem Gesäß zwischen Lehne und Sitzfläche eingeklemmt worden.

Die sofortigen Hilfeversuche von Lehrer und Klassenkameraden nützten nichts. Die Feuerwehr musste mit einem Werkzeug die Stuhllehne demontieren und das Kind befreien. Verletzt wurde das Mädchen nicht.