Im Kochtopf vergessene Babyflasche löst Brandalarm aus

fudder-Redaktion

Weil eine junge Mutter eine Babyflasche in einem Kochtopf auf dem Herd vergessen hatte, gab es am Dienstagabend einen Feueralarm in einem Haus im Freiburger Rieselfeld. Sieben Feuerwehrfahrzeuge rückten aus.

Gegen 22 Uhr meldeten mehrere Anwohner meldeten über den Notruf einen Brand in der Ingeborg-Drewitz-Allee im Rieselfeld. Dort hatte eine junge Mutter eine Babyflasche in einem Kochtopf auf dem Herd vergessen. Durch den entstandenen Qualm wurde ein Rauchmelder in der Wohnung aktiviert, der Brandalarm für das Haus auslöste. Alle Hausbewohner verließen daraufhin das Gebäude.


Die Feuerwehr Freiburg war mit insgesamt sieben Fahrzeugen einschließlich Drehleiter vor Ort. Im Einsatz waren 16 Mann der Berufs- und 14 Mann der Freiwilligen Feuerwehr.

Die beiden Kinder der Mutter – eine 4-jährige Tochter und ein zwei Monate alter Sohn wurden auf Anraten des DRK vorsorglich zur weiteren Untersuchung in eine Klinik verbracht. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde niemand verletzt. Bis auf die Babyflasche entstand kein Sachschaden.