Im Bermudadreieck eröffnet ein Donut-Laden

Konstantin Görlich

Noch 11 Tage: Am 31. Mai eröffnet in der Niemensstraße "Hello Donuts – Coffee & more" dort, wo nach Onkel Wok ein Nagelstudio eingezogen war - zwischen Artcafé und Dreieck. Was es dort geben wird, hat fudder-Autor Konstantin Görlich schon mal ausgekundschaftet:



Unter dem Namen „Hello Donuts – Coffee & more“ werden Donutfreunde ab dem 31. Mai in der Niemensstraße empfangen, wo es auch diverse Snacks, Salate im Freshcup und Getränke zum Mitnehmen geben wird.


Mehmet Senel (33) eröffnet damit seinen zweiten Donutshop in Freiburg. „Yolo Donuts“ am Siegesdenkmal bleibt auch weiterhin bestehen. Sein Bruder Firat (24) wird mit zwei zusätzlichen Mitarbeitern im neuen Geschäft hinter der Theke stehen. Das Angebot wird breiter und frischer als bisher sein. Neben den bereits bekannten Donuts hat er auch Cronuts im Programm: „Das ist eine Mischung aus Croissant und Donut, sowas habe ich in Freiburg bisher noch nicht gesehen.“ schwärmt Senel.

Neu werden die Bagels sein, deren Belag, so der Plan, später auch vom Kunden selbst gestaltet werden kann. Dazu gibt es neben den üblichen Kaffeespezialitäten verschiedene Vitamingetränke, darunter das neue „Glaceau“, sowie „Freshpuccino“, einen Frozen Yoghurt mit verschiedenen Fruchtgeschmäckern.

Geöffnet wird „Hello Donuts“ täglich ab 10 Uhr haben. „Wir erwarten Andrang bis abends“, freut sich Senel auf die Eröffnung. Darum will er den Laden mindesten bis 21 Uhr öffnen.

Mehr dazu: