IlluEins: Eine Veranstaltungswoche rund um die Welt der Illustrationen

Corinna Mühlbeyer

Illustrationen sind überall. Nicht nur in Kinderbüchern, sondern auch in Zeitschriften, Trickfilmen, Spielen und als Graffiti und Stencils als Street Art an Häuserwänden. Wie vielfältig diese Kunst ist, will "IlluEins" zeigen. Acht Tage lang gibt's beim "Forum Illustration Freiburg" Ausstellungen, Workshops und Vorträge rund um die Illustration. Los geht's am Freitag.



Ausstellungen, Filmvorführungen und Vorträge rund um das Thema Illustration bietet das Programm der IlluEins vom 11. bis 19. Oktober 2013. Eröffnet wird die Veranstaltung am kommenden Freitag mit einer Vernissage und regionalen Illustratoren, die ihren individuellen Stil und ihre Projekten vorstellen. „Es gibt klassische Zeichnungen mit Stift und Papier, aber auch moderne Computer-Illustrationen, Collagen oder Schablonen – die sogenannte Stencil-Technik“, sagt Jens Galler, Projektgestalter der IlluEins.


Die Veranstaltung soll Illustrations-Interessierten und professionellen Machern eine Plattform bieten – so etwas fehle in Freiburg bisher, sagt er. „Die IlluEins ist Freiburgs erstes Forum für Illustration. Die Veranstaltung soll alle Seiten der Illustration zeigen, die mit der Technisierung und der Jugend- und Popkultur sehr vielfältig geworden ist.“

Die IlluEins ist eine Veranstaltungsreihe der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik in Kooperation mit dem Centre Culturel Français Freiburg, dem Carl-Schurz-Haus Freiburg, dem Kommunalen Kino Freiburg und dem Slow Club Freiburg. Dort wird auch die Illu-Fini-Party am 19. Oktober 2013 gefeiert, dem letzten Tag der Veranstaltungswoche.



IlluEins - Das Programm

Freitag, 11.Oktober 2013,  19 Uhr
Vernissage ILLUeins
Eröffnung der Ausstellung "regioillustriert": Mit der Präsentation ihrer Portfolios stellen sich Illustratoren/innen aus der Region vor. Eröffnung der Ausstellung " The New Yorker, Kontinuität durch Illustration": Eine Ausstellung von Titelseiten der Kulturzeitschrift "The New Yorker".
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Eintritt frei.

Sonntag, 13. Oktober 2013. 11 Uhr
Vom Bilderbuch(Kino) zum Trickfilm
Japanisches Papiertheater Kamishibai und Anime-Film "Arrietty-Die wundersame Welt der Borger" nach dem Roman "Die Borger" von Mary Norton.
Empfohlen ab 4 Jahren
Wo: Galerie des Alten Wiehrebahnhofs, Urachstraße 40
Eintritt: 5 Euro, 3 Euro ermäßigt

Sonntag, 13.Oktober  2013, 15:30 bis 18:00 Uhr
Kinderkino & Aktion: Arrietty - Die wundersam Welt der Borger
Empfohlen ab 8 Jahren
Wo: Kommunales Kino, Urachstraße 40
Eintritt: 2,50 Euro

Montag, 14. Oktober 2013, 19 Uhr
Wie ensteht ein Familienspiel?- Vortrag von Eckhard Freytag
Eckhard Freytag, Illustrator in Tübingen, stellt in diesem Vortrag seine Arbeit für Spiele- und Buchverlage vor.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Eintritt: frei

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19 bis 21 Uhr
Illustration einer Kurzgeschichte - Workshop mit Alexandra Junge
Alexandra Junge, Kinderbuchillustratorin aus Freiburg, bietet einen Illustrationsworkshop zum Thema Kurzgeschichte an. Ab 16 Jahren und Erwachsene. Anmeldung unter illu@hkdm.de.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Teilnahmegebühr: 8 Euro

Mittwoch, 16. Oktober 2013 um 18 Uhr
Wie kommt der Text zum Bild? - Vortrag von Barbara Küper
Barbara Küper ist Expertin für Illustration im Kinder- und Jugendbuchbereich und wird an diesem Abend über die Zusammenarbeit zwischen Verlagen, Autoren/innen und Illustratoren/innen referieren.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Eintritt: frei

Mittwoch, 16.Oktober 2013, 20 bis 23 Uhr
Stencil Technik in der Street Art - Workshop mit Tom Brane
Für Interessierte fast jeglichen Alters erklärt und demonstriert Tom Brane die unter Street Art Künstlern beliebte Stencil-Technik, bei der mit im Atelier vorgefertigten Schablonen gearbeitet wird. Ab 16 Jahren und Erwachsene. Anmeldung unter illu@hkdm.de.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Teilnahmegebühr: 8 Euro

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 14 Uhr
Beruf: Illustrator - Ein Ausblick auf Arbeitsbereich und Herausforderungen
Der Beruf des Illustrators beschränkt sich nicht auf das Malen schöner Bildchen. Die Freiberuflichkeit bringt viele Anforderungen mit sich, auf die man sich vorbereiten sollte. IO-Mitglied Sven Geske stellt die vielfältigen Tätigkeitsfelder des Illustrators vor und gibt einen knappen Ausblick auf die aktuelle Szene.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Eintritt: frei

Donnerstag, 17. Oktober 2013,19 Uhr
Low Brow Art - Eine junge Kunstrichtung aus den USA
Vernissage der Ausstellung von Plakatarbeiten amerikanischer "Low Brow-Künstler". Zu sehen sind unter anderem Arbeiten von Camille Rose Garcia, Todd Schorr, Marky Ryden und Robert Williams.
Wo: Carl-Schurz-Haus, Eisenbahnstraße 58-62
Eintritt frei

Freitag, 18. Oktober 2013, 18 bis 19:30 Uhr
"Märchen und Mythen in Malerei und Illustration" Bilderbuch-Workshop mit Susanne Janssen
Die Illustratorin Susanne Janssen erklärt uns in einem Werkstattgespräch die Enstehung des von ihr illustrierten Buches "Hänsel und Gretel". Ab 16 Jahren und Erwachsene. Anmeldung unter illu@hkdm.de.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Teilnahmegebühr: 8 Euro

Freitag, 18. Oktober 2013 um 20:30 Uhr
ulf k. - Comic Lesung und Gespräch
Der bekannte deutsche Comiczeichner ulf k. liest aus seinen Comics und berichtet in einem anschließenden Gespräch über die Praxis der Comic-Produktion in Deutschland.
Wo: HKDM, Haslacher Straße 15
Eintritt: 5 Euro

Samstag, 19. Oktober .2013 um 19 Uhr
Trickfilm Klassiker - Filme von Winsor McCay und Walt Disney
Das Kommunale Kino Freiburg zeigt Trickfilm Klassiker. Darunter frühe Filme von Winsor McCay und Walt Disney.
Wo: Kommunales Kino, Urachstraße 40
Eintritt: 6 Euro, 4 Euro ermäßigt

Samstag, 19. Oktober 2013 um 21 Uhr
Illu-Fini-Party im Slow Club
"The Bouncing Bactun Boys... es wird laut, heiß und wild"
Wo: Slow Club, Haslacher Straße 25
Eintritt: 3 Euro



Mehr dazu:

[Bilder: IlluEins]