The Voice of Germany

Ihringerin Nicole Bührer kommt bei "The Voice" weiter

BZ-Redaktion

Die Ihringerin Nicole Bührer ist in der Fernsehshow "The Voice of Germany" eine Runde weitergekommen. Coach Samu Haber drehte sich für sie um und nahm sie in sein Team.

In den "Blind Auditions" sitzen die Coaches mit dem Rücken zu den Kandidaten und hören sie singen. Erst wenn ihnen ein Kandidat gefällt, drehen sie sich um und nehmen den Teilnehmer damit in ihr Team auf. Mit ihrer Interpretation von "Sweet Child O’Mine" (Guns N’ Roses) überzeugte sie den Coach Samu Haber und sicherte sich damit einen Platz in dessen Team.


Ab jetzt in der K.o.-Runde

Sie steht nun in der "Battle Phase", welche sich durch teaminterne Duette auszeichnet, bei denen nur einer von beiden weiterkommt. Ausgestrahlt werden die "Battle Phasen" vom 20. November bis zum 4. Dezember jeden Donnerstag und Sonntag um 20.15 Uhr auf Sat.1 und ProSieben.

Mehr zum Thema: