"Ich habe Mist gebaut"

Markus Hofmann

"Ich hab' Mist gebaut". Mit diesen Worten meldete sich am heutigen Dienstagmorgen gegen 3.20 Uhr ein junger Mann bei der Notrufzentrale der Polizei. Warum der Anrufer diese prägnante Aussage traf, wurde den Beamten der Verkehrspolizei Freiburg rasch klar:

Der 18-Jährige hatte sich ohne Führerschein mit mehr als 1,1 Promille in Begleitung eines Freundes heimlich das Auto von seiner Mutter ausgeliehen, um eine Spritztour zu unternehmen. Diese endete jedoch bereits in der Wendlinger Straße: der Wagen streifte ein Geländer, prallte gegen eine Grundstücksmauer und fällte schließlich eine Straßenlaterne. Der Gesamtschaden beträgt rund 8.000 Euro. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde eine Strafanzeige wurde bei der Staatsanwaltschaft eingereicht.