fudder-Anzeige

I.Mi.Ko ist vegane Naturkosmetik aus dem Schwarzwald

fudder-Anzeige

I.Mi.Ko ist die Abkürzung für "Iss mich Kosmetik" und ein neues Kosmetiklabel aus Himmelreich. Am Samstag, 21. April 2018 öffnen die Macherinnen ihre Produktionsstätte für die Öffentlichkeit, mit Sekt, Fingerfood, Verlosung und exklusivem Blick hinter die Kulissen.

Handgepflückte wilde Kräuter und Blumen aus dem Schwarzwald und Quellwasser aus der Region sind nur ein paar der ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffe von I.Mi.Ko Kosmetik aus Himmelreich. Firmeninhaberin Sophia Elmlinger hat sich auf Kosmetik spezialisiert, die so rein ist, dass man sie sogar essen kann. Ganz frei von Chemie und Stabilisatoren.




Egal ob Gesichtscreme, Deo, Massageöl, Gesichtsmasken oder Shampoo – das Sortiment von I.Mi.Ko ist riesig und komplett vegan. Durch die rein natürlichen Zutaten sind die Produkte außerdem optimal für Allergiker, Menschen mit empfindlicher Haut und Kinder.

Am Samstag, 21. April 2018 öffnet I.Mi.Ko die Türen seiner Produktionsstätte in Himmelreich für die Öffentlichkeit. Von 12 Uhr bis 17 Uhr darf dann jeder hinter die Kulissen der Biokosmetikmarke blicken. Außerdem gibt es Sekt, Kaffee und Fingerfood, eine Verlosung, ein Kindertisch mit Betreuung und Überraschungsgäste wie das Freiburger Bobbele. Wer sich einmal selbst an der Herstellung von Naturkosmetik versuchen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu.

Beim Werksverkauf gibt es den ganzen Tag 10% Rabatt, während 15% aller Tageseinnahmen als Spende an das Tierheim in Lehen gehen werden. Außerdem wird die luxuriöse Muttertagsbox mit Gesichtsmaske, Gesichtscreme und Badecookie für 28 Euro statt dem regulären Preis von 54,80 Euro angeboten. Ein weiterer Bonuspunkt: 2 Euro jeder verkauften Box gehen an das Haus des Lebens in Freiburg. Hier finden Schwangere in Not und junge Mütter in schwierigen Situationen Sicherheit und Unterstützung.

Was: Tag der offenen Tür bei I.Mi.Ko
Wann: Samstag, 21. April 2018, 12-17 Uhr
Wo: Gewerbestr. 3, 79256 Himmelreich
Webseite: www.imiko.de
Facebook: facebook.com/imiko.eu