Hustengutzi verschluckt - 20.000 Euro Schaden

Markus Hofmann

Ein heftiger Hustenanfall eines Autofahrers dürfte Ursache für einen Auffahrunfall am Sonntag Nachmittag, gegen 15.30 Uhr, beim Bahnübergang an der Kapplerstraße im Stadtteil Littenweiler gewesen sein.

Vier Autos waren in den Unfall verwickelt. Ein Fahrer aus Frankreich hatte nach eigenen Angaben ein Bonbon verschluckt und in der Folge einen starken Hustenanfall erlitten. Dabei bemerkte er zu spät, dass vorausfahrende Wagen bereits am Bahnübergang angehalten hatten und fuhr auf. Insgesamt schob er drei wartende Fahrzeuge zusammen. Fünf Personen wurden dabei leicht verletzt. Den Gesamtschaden an den Autos schätzt die Polizei auf knapp 20.000 Euro.