Hübsche Gesichter für Deutschland

Adrian Hoffmann

New Faces for Germany - so heißt die Kampagne, die die Freiburger Modelagentur Nic.enz vor einem halben Jahr gestartet hat. Geschäftsführer Audenzio Maggiore geht es darum, bundesweit einen Pool an Gesichtern zu schaffen, die an Modeagenturen, Werbebranche und Fernsehen vermittelt werden können. Am Sonntag ist in Freiburg das nächste Fotoshooting.



Die meisten der Gesichter, die das Nic.enz-Team bisher fotografiert hat, sind aus Freiburg, mittlerweile knapp über 200 - sie sind aus sieben Castings hervorgegangen. In den nächsten beiden Monaten soll es mit Städten wie Karlsruhe und Stuttgart weitergehen, bevor die Shootings auch in anderen Bundesländern stattfinden sollen, zunächst in Bayern.


Wer mitmachen will, der muss nur einen Brief mit Foto an Nic.enz schicken und die laden bei Gefallen zum Shooting ein, sowohl Frauen als auch Männer. Danach wählen die Chefs aus, entscheiden sich aber nicht nur für schnöde Blondheit. In einer Beschreibung heißt es: “Was suchen wir? Das Unverbrauchte, Einzigartige, der in jedem Gesicht eingeschriebenen Geschichte! Nicht die geklonten Schönheiten der Kataloge und Gazetten, nicht die austauschbaren Cover, nicht die digitalisierten Allerweltsgesichter! Das vordergründig Attraktive allein ist für uns auf Dauer uninteressant - wir suchen nach dem Gelebten, Individuellen, wo Mut und Extravaganz, Schwächen und Stärken zum Bild werden.”

Für das Fotoshooting am Sonntag kann man sich auch noch kurzfristig bewerben.