Hoffentlich ist der Bauer nicht so streng

Joel Montagud

Heute geht es los. Der Hof, an dem ich sein werde, liegt bei Herrischried, soll so ein 10-Seelen-Dörfchen sein. Ich hab' schon alles gepackt, das heißt Gummistiefel, Arbeitshandschuhe, und Kleider zum schmutzig machen.



Bin schon gspannt auf die drei Wochen auf dem Bauernhof, abgeschieden von der Außenwelt. Hoffentlich ist der Bauer nicht so streng und lässt mich an den Wochenenden ausschlafen. Und hoffentlich wird es eine nette Abwechslung zur Schule.