Hoeneß dementiert Interesse an Finke

Markus Hofmann

Wird Volker Finke der neue Trainer des FC Bayern München? Die "BILD am Sonntag" hat diese Frage in ihrer gestrigen Ausgabe für einige Stunden auf die deutsche Fußball-Agenda gesetzt. Einen Tag später hat Uli Hoeneß, der Manager der Bayern, die Frage beantwortet:

Gegenüber dem Onlineportal Sport1 dementierte Hoeneß heute jegliches Interesse an Finke. Im gleichen Artikel dementieren auch die potentiellen Trainer-Kandidaten Armin Veh und Marcello Lippi, Kontakt zu den Münchern zu haben. Daraus folgt: Der FC Bayern ist immer noch auf Trainersuche...


Die Badische Zeitung hat direkt bei Finke angeklopft - der ehemalige SC-Trainer wollte sich allerdings in der heutigen BZ-Ausgabe (nur für Online-Abonnenten) nicht zu diesem Thema äußern. Immerhin bestätigte Finke der BZ, dass es im Jahr 2004 "ernsthafte Kontakte zwischen ihm und Bayern-Manager Uli Hoeneß gegeben habe". Damals hätten die Münchner in Freiburg wegen eines Engagements vorgefühlt.