Hochschulmagazin "Zwiebelfisch" gewinnt Red Dot Award

Fabian

Der Zwiebelfisch, das Magazin der Studierenden der Freiburger Hochschule für Grafik-Design und Bildende Kunst, hat den international rennommierten Red Dot Award gewonnen. Das ist umso erstaunlicher, als das Magazin zwei Jahre lang nicht erschienen ist.

Jürgen X. Albrecht, Dozent an der Hochschule für Grafik-Design und Bildende Kunst, hatte eine kreative Pause eingelegt. Dieses Jahr kam er mit dem "Zwiebelfisch" zurück, der immer im Rahmen seines Kurses Editorial Design entsteht.


Die aktuelle, zehnte Ausgabe des Hochschulmagazins mit dem Titel "Design, Ethik & Moral" wurde ausschließlich von Studenten des 5. bis 7. Semsters konzipiert und gestaltet. Und das Comeback hat sich gelohnt: Mit seinem kreativen und unkonventionellen Design setzte sich der "Zwiebelfisch" gegen fast 6.500 weitere Bewerber aus 40 Ländern durch und gewann den Red Dot Award in der Kategorie Communication Design.

Der Red Dot Award ist mit über 14.000 Bewerbungen aus über 70 Ländern der weltweit größte Design-Wettbewerb und zeichnet von der Bierflasche bis zum Mittelklassewagen alles aus, was designt wird.

Albrecht plant derweil schon den nächsten "Zwiebelfisch", den er mit einer frischen Truppe im kommenden Herbstsemester angehen möchte. Die Ausgabe soll den Titel "Die Ästhetik der Sicherheit" tragen. Wer sich aber noch am aktuellen "Zwiebelfrisch" erfreuen möchte, kann das Magazin für 10 Euroonline bestellen.

Mehr dazu:

[Bild: Privat]