Hnrk legt am Samstag beim Vapor Club im Slow Club auf

Bernhard Amelung

Ein Star in der Nische: Hnrk gehört ins musikalische Umfeld von LGoony und hat für Rapper wie Corbin und Bones produziert. Am Samstag spielt er beim Vapor Club an der Seite von Urte im Slow Club.

Mal schleppen sich die Beats langsam dahin. Dann wieder stolpern sie in atemlosem Stakkato vorwärts. Der Bass wummert oder wabert, scheinbar aus tiefen Kavernen kommend, durch die kurzen Pausen, die zwischen den Schlägen der Stakkatobeats entstehen. Ein endloser Wechsel zwischen Aktion und Pause. So klingen die Grooves des Produzenten Hnrk.


Eigentlich heißt er Henrik Engstler, kommt aus Würzburg und hat sich mit seinen Produktionen für R’n’B-Sänger und Rapper wie Corbin und Bones sowie eigenen Veröffentlichungen aus dem Untergrund eines Wohnzimmer-Produzenten heraus in Position gebracht. In den USA wäre Hnrk wahrscheinlich längst ein Star. In Deutschland findet die Mischung aus HipHop, Post-Dubstep, Trap und Future Garage immer noch in der Nische statt. Musik, wie sie auch die Freiburgerin Urte, Gastgeberin des Vapor Clubs, auflegt.


  • Was: Vapor Club w/ Hnrk, Urte
  • Wann: Samstag, 8. April 2017, 23 Uhr
  • Wo: Slow Club, Haslacher Straße 25, Freiburg