Hinter den Kulissen des Theaters (20): Mefistofele

fudder-Anzeige

"Mefistofele" ist eine höchst moderne Sichtweise auf einen der ehrwürdigsten Stoffe der Weltliteratur: Goethes "Faust. Der Tragödie erster und zweiter Teil". Mephisto wird als "Geist, der stets verneint" zur titelgebenden Hauptfigur: Er führt uns als ständiger Quertreiber auf eine Reise in die Welt der universellen Faust-Thematik, auf der wir Bekanntem und unerwartet Neuem begegnen. Ein großes Spiel mit Theater-Traditionen und -Versatzstücken, bei dem wir nicht sicher sein können, wer hier wirklich das allerletzte Wort behält. Die Welt – ein schwankender, unsicherer Boden. Nächste Vorstellung: Donnerstag, 17. März, 19.30 Uhr.



Video: Theater Freiburg

Im Video, das hinter die Kulissen der Inszenierung blicken lässt, wird auch der Beruf des Schauspielers anschaulich dargestellt.



Mehr dazu:

Was: Mefistofele
Wann: Immer um 19.30 Uhr (außer 24.04.) an diesen Spieltagen:
  • Freitag, 12. Februar 2016
  • Sonntag, 21. Februar 2016
  • Donnerstag, 17. März 2016
  • Donnerstag, 24. März 2016
  • Sonntag, 24. April 2016 - 15:00 Uhr
  • Freitag, 13. Mai 2016
  • Freitag, 27. Mai 2016
  • Donnerstag, 02. Juni 2016
  • Samstag, 11. Juni 2016
Jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn gibt's eine Einführung.

Wo: Theater Freiburg, Kleines Haus
Eintritt: Karten unter Tel. 0761 201-2853, Fax 0761 201-2898, E-Mail: theaterkasse@theater.freiburg.de
Web: Mefistofele

Videos vergangener Aufführungen