Playoff

Hier erzielt der EHC das Siegtor in der längsten Overtime der Vereinsgeschichte

fudder-Redaktion

Was für für ein packendes Pre-Playoffspiel! Der EHC Freiburg musste gestern in Ravensburg unbedingt gewinnen, um nicht vorzeitig aus dem Wettbewerb auszuscheiden. Nach einer schnellen Freiburger 3:0-Führung kippte das Spiel. Doch nach der längsten Overtime der Klubgeschichte gab es doch ein Happy-End für die Wölfe. Die Highlights im Video:

Erst in der 80. Spielminute (und damit der 20. Minute der Overtime) erzielte Tobias Kunz den Siegtreffer für die Freiburger – Sekundenbruchteile vor der Schlusssirene. Schiedsrichter Oswald bemühte sogar den Videobeweis, um sicherzustellen, dass der Treffer nicht nach Ablauf der Spielzeit gefallen war. Der Jubel der Freiburger war grenzenlos.


- Spielbericht: Dramatischer 5:4 Sieg der Wölfe in Ravensburg

Das entscheidende dritte Spiel der Serie findet nun am morgigen Sonntag um 18:30 in der Franz-Siegel-Halle statt: EHC Freiburg – Ravensburg Tower Stars.

Video: Ravensburg Tower Stars – EHC Freiburg