Heute: Video-Slam in der Mensabar

Markus Hofmann

Es ist wieder soweit: Am heutigen Montagabend zeigen Freiburgs Nachwuchsfilmer ihre neusten Kurzfilmwerke beim Video Slam in der Mensabar (Rempartstraße).



Die Spielregeln:
Die Filme dürfen nicht länger als 30 Minuten sein. Eine Publikums-Jury bewertet jeden Film innerhalb einer Minute nach der Vorführung spontan und ohne festgelegte Kriterien mit einer Punktezahl von 1 – 10. Am Ende des Sommersemesters wird der "Video-GrandSlam-Sieger" der letzten 6 VideoSlams gewählt. Dieser hat dann die Chance, beim Freiburger Filmfest zu starten.


Alle Filme:
  • surfin' (Jason Winkler)
  • Nosferatu Reloaded (Isabelle Huch)
  • es ist wohl besser... (Marco Avella & Silke Dinkhoff)
  • Antonias Geduld (Christoph Mayr)
  • American Society Today (Alexander Fritz & Thomas Bierkle)
  • Der Mistgabelmörder (Joachim Trunk & Tobias Hewer)
Was: Video Slam
Wann: Montag, 22.1.2007
Wo: Mensabar (Eintritt frei)